www.oegb.at

Übernahme der Internatskosten sollte Selbstverständlichkeit sein

Unterstützung auf www.internatskosten.at

Hoch erfreut zeigt sich die Bundesvorsitzende der GPA-djp-Jugend Susanne Hofer, dass die Österreichische Gewerkschaftsjugend die Initiative zur Übernahme der Internatskosten für Lehrlinge aufgegriffen hat und dies auch von Sozialminister Alois Stöger unterstützt wird. „Die Übernahme der Internatskosten soll nicht als Benefit gelten, sondern als Selbstverständlichkeit“, so Hofer.

„Es ist nicht fair, dass Tausende Lehrlinge pro Lehrjahr ca.65 Millionen Euro für ihre Internatskosten zahlen müssen. Für sie ist es auch ohne Internatskosten schon schwierig genug, ihren Lebensunterhalt mit einer teils niedrigen Lehrlingsentschädigung zu bestreiten“, erklärt Hofer.

Bereits im September 2016 startete die GPA-djp Jugend die Kampagne "Zimmer statt Zelt", bei der auch das Thema der Übernahme der Internatskosten durch die Arbeitgeber angesprochen wurde. Im Rahmen der Kampagne wurden rund 4000 Unterschriften gesammelt. Zum Abschluss der Kampagne kampierten dutzende AktivistInnen eine Nacht lang vor der WKO in Zelten, um einmal mehr auf das Thema aufmerksam zu machen

Artikel weiterempfehlen

Youtube
Facebook
Flickr
Webseite
Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt