www.oegb.at

Positives Signal für neuen Drucker-KV

Ziel bleibt möglichst rasche Sicherheit für Beschäftigte in der Branche

In Vorbereitung eines neuen Kollektivvertrags für das graphische Gewerbe starten die GPA-djp (Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier) und der Fachverband Druck in der Wirtschaftskammer Sondierungsgespräche.

Der Bundesausschuss des Wirtschaftsbereichs Druck, Kommunikation, Papierverarbeitung in der GPA-djp unterstützt diese Vorgangsweise, wie Vorsitzender Michael Ritzinger erklärt: „Wir freuen uns, dass die Verantwortlichen in der Wirtschaftskammer sich endlich zu diesem Schritt durchgerungen haben und werten ihn als positives Signal für einen neuen Drucker-Kollektivvertrag. Unser Ziel bleibt es, möglichst rasch Sicherheit für alle Beschäftigten in der Branche zu erreichen.“

Artikel weiterempfehlen

Youtube
Facebook
Flickr
Webseite
Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt