www.oegb.at

Der Bundesvorstand des ÖGB

Das höchste Entscheidungsgremium zwischen den Bundeskongressen ist der Bundesvorstand. Der Bundesvorstand bestellt die höchstens drei Leitenden SekretärInnen des ÖGB, entscheidet über Streik-Anträge und über Fragen, die die Organisation des ÖGB betreffen. Außerdem werden aktuelle Fragen zur Gewerkschaftsarbeit in den Bereichen Sozial-, Wirtschafts- und Kulturpolitik diskutiert.

Stimmberechtigte Mitglieder sind: die stimmberechtigten Mitglieder des ÖGB-Vorstands, bis zu 45 VertreterInnen der Gewerkschaften, die VertreterInnen der Fraktionen im ÖGB, je drei VertreterInnen der ÖGB-Abteilungen Frauen, Jugend und PensionistInnen und die Vorsitzenden der acht Landesorganisationen des ÖGB. Weitere Mitglieder können kooptiert werden. Der Frauenanteil im Bundesvorstand muss aliquot mindestens der weiblichen Mitgliederzahl entsprechen.

Der Bundesvorstand trifft sich drei bis vier Mal im Jahr.

Beschlüsse des ÖGB-Bundesvorstands

02.11.2016

"Leistungsträger sind jene, die in der früh aufstehen und arbeiten"

Kern beim ÖGB-Bundesvorstand: Mit EU kann man anstehende Probleme besser lösen

Das letzte Netz muss halten

ÖGB-Bundesvorstand spricht sich gegen Kürzung und Deckelung aus
29.10.2015

Menschenrechte sind unteilbar

ÖGB-Position zur aktuellen Flüchtlingssituation
24.03.2015

Wesentliche Ziele umgesetzt

Bundesvorstand beschließt Resolution zu Steuerentlastung.
30.10.2014

Klare Botschaft an die Regierung

Mitte November werden die Unterschriften und die Resolution an die Regierung übergeben.
Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt