Oberösterreich

"Wie machen wir aus Industrie 4.0 SOZIAL 4.0?"

Ein soziales Österreich anstatt eine Abstiegsgesellschaft

23. Nov. (ab 9.00 Uhr) bis 24. Nov. 2017 (13.00 Uhr) im AK-Bildungshaus Jägermayrhof, Römerstr. 98, 4020 Linz

Inhalt:
Industrie 4.0 ist kein Naturereignis, das über uns kommt und dem wir uns fügen müssen! Wir können und müssen es sozial gestalten. Dazu ist die Politik da, dazu sind Gewerkschaften da.

  • Welche neuen Herausforderungen bringt die digitale Revolution für den ArbeitnehmerInnen- und Betriebsbegriff?
  • Was heißt Gig-Economie?
  • Wie sind kollektive Vereinbarungen zukünftig möglich?
  • Widerstandsformen im Bereich des Crowdworking;
  • Datenschutz

Zielgruppe:
Betriebsratsmitglieder und FunktionärInnen der Gewerkschaftsbewegung
TrainerInnen und ReferentInnen der Gewerkschaftsschule und gewerkschaftlichen Erwachsenenbildung

ReferentInnen: Dr. Benjamin Herr (Uni Wien) sowie ExpertInnen und Betroffene der Digitalisierung und Roboterisierung

Abendprogramm: Besuch der Deep-Space-LIVE-Präsentation "Fashion & Technology: Dematerialize" am 23.11.17 um 19.00 Uhr im AEC Linz

Detailliertes Seminarprogramm mit allen ReferentInnen im Anhang!

Anmeldung unter www.voegb.at/Seminare/Angebote der Bundesländer oder VÖGB Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung, Weingartshofstr. 2, 4020 Linz, Tel. 0732 665391/6014, Mail: renate.auerboeck@oegb.at

 

Kooperationsveranstaltung von VÖGB und AK OÖ, ausschließlich für ÖGB- und AK-Mitglieder aus OÖ!

 

 

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

OÖ Infos@News

Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt