Steiermark
Pressekonferenz Gemeinsame Pressekonferenz der Polizei und des ÖGB

Gemeinsam für Sicherheit

ÖGB und Polizei luden zur Pressekonferenz

Im Rahmen der Initiative GEMEINSAM.SICHER setzt die Polizei Maßnahmen zur Verhinderung von Verbrechen, insbesondere von Diebstählen. Der ÖGB unterstützt diese wichtige Arbeit und startet gemeinsam mit der Polizei und dem Verein „Sicher Leben“ eine Aufklärungskampagne.

Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz gaben Landespolizeidirektor Josef Klamminger und ÖGB-Landesvorsitzender Horst Schachner am 23.01.2017 den Startschuss für die Zusammenarbeit. Ab sofort werden BetriebsrätInnen von PolizistInnen geschult, kriminelle Entwicklungen zu erkennen und somit die Sicherheit ihrer Kolleginnen und Kollegen zu erhöhen. Zudem werden als Sofortmaßnahme mehr als 20.000 Gratis-Leuchten zum Schutz vor Einbrüchen verteilt.

Der ÖGB ist für 1100 Betriebe, deren BetriebsrätInnen und Personalvertretungen zuständig – Jugendliche, Frauen und PensionistInnen werden von eigenen Referaten betreut – und kann durch seine Strukturen eine flächendeckende Information von ArbeiterInnen und Angestellten gewährleisten.

Landespolizeidirektor Klamminger: „Die Polizei sieht ihre Arbeit nicht nur in den klassischen Bereichen, sondern bemüht sich, mit unterschiedlichen Organisationseinheiten eine Kooperation einzugehen, um das Sicherheitsbedürfnis abzudecken. Deshalb freut es mich besonders, dass wir im Rahmen von GEMEINSAM.SICHER auch den ÖGB als weiteren Sicherheitspartner gewinnen konnten. Damit können wir noch mehr Menschen erreichen und letztendlich einen weiteren Beitrag zur Sicherheit leisten.“

„Der ÖGB hat Zugang zu allen Betrieben. Dadurch können aber nicht nur Unternehmen, sondern auch deren ArbeiterInnen und Angestellte erreicht werden. Wir werden gemeinsam mit der Polizei ein Programm erstellen, um mit ExpertInnen die BetriebsrätInnen zu schulen. Mit den Schulungen beginnen wir Mitte Februar 2017“, so ÖGB-Landesvorsitzender Schachner in seinen Ausführungen.

Als erste Maßnahme werden Informationsbroschüren zum Thema Einbruchschutz und mehr als 20.000 LED-Leuchten gratis an die ArbeiterInnen und Angestellten der Firmen Magna, Sappi, Post und Holding Graz verteilt. Beleuchtete Wohnobjekte in Verbindung mit Zeitschaltuhren wirken auf Einbrecher abschreckend.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt