www.oegb.at

Jasminrevolution: Tunesien im Umbruch

Jasmin ist die Nationalblume Tunesiens, weshalb die Revolution 2010/2011 in Tunesien auch „Jasminrevolution“ genannt wird. Sie begann mit den Unruhen im Dezember 2010 und endete mit einer verfassungsgebenden Versammlung im November 2011. Einerseits kam es zu Änderungen in der Politik, andererseits auch zur Rolle der Frauen.


Am 11.10.2016 diskutieren Fatima Bousnina, eine Gewerkschafterin der Firma Petrochemical in Tunesien, Lina Ben Mhenni, eine Bloggerin und Internetaktivistin in Tunesien sowie Muna Duzdar, Staatssekretärin für Diversität zum Thema „Die Rolle der Frauen und der Zivilgesellschaft im Veränderungsprozess während und nach der Jasminrevolution“.

 

Datum:      
11. Oktober um 18:00 Uhr

Ort:     
BIZ AK, Theresianumgasse 16 – 18, 1040 Wien

Anmeldung:  
banu.celik@oegb.at

 

 

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt