www.mitgliederservice.at

KV-Abschluss für die Angestellten der Fahrschulen 2017

Der aktuelle Kollektivvertrag steht zum Downloaden zur Verfügung

Nach intensiven Verhandlungsgesprächen konnten die diesjährigen  Kollektivvertragsverhandlungen für die Angestellten in den Kraftfahrschulen erfolgreich abgeschlossen werden.

Die Eckpunkte des Abschlusses

  • Die Ist Gehälter werden um 1,3 % erhöht und kaufmännische Rundung auf volle Euro.
  • Die Gehaltstafeln für Fahrschullehrer und Fahrlehrer werden um 28 € und jene der Büroangestellten um 27 € erhöht, das ergibt im Durchschnitt ebenfalls eine Erhöhung von 1,3 %.
  • Die Lehrlingsentschädigungen werden im Schnitt um 1,64 % erhöht.
  • Einzelne Zulagen, Tages und Nächtigungsgelder wurden ebenfalls zum Teil sehr deutlich über der Inflationsrate erhöht.
  • Als wesentliche Änderung im Rahmenrecht kann ab 1.4.2017 für das gesamte Lehrpersonal (Fahrschullehrer und Fahrlehrer mit Theorieberechtigung die Normalarbeitszeit dreimal wöchentlich von 10:00 bis 21:00 gelegt werden. Zum Ausgleich wurde die Theoriezulage um 31 % auf € 8,50 pro Stunde erhöht und klargestellt, dass diese auch Fahrlehrern mit Theorieberechtigung zu gewähren ist.

Sämtliche Änderungen treten mit 1.04.2017 in Kraft.

Der aktuelle Kollektivvertrag steht zum Downloaden zur Verfügung.

 

 

Artikel weiterempfehlen