www.oegb.at

Reinhard Bödenauer neuer stv. Bundesgeschäftsführer der GPA-djp

Langjährige Erfahrung als KV-Verhandler
Der Bundesvorstand der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) hat in seiner Sitzung am 29. November 2017 Reinhard Bödenauer (FCG) zum stv. Bundesgeschäftsführer bestellt.

Er folgt in dieser Funktion dem aus der GPA-djp ausgeschiedenen Günther Trausznitz nach. Der 1959 geborene Bödenauer begann seine gewerkschaftliche Tätigkeit im Jahr 1989 als Sekretär in der GPA-Sektion Handel, Verkehr, Vereine und Fremdenverkehr, ab 2001 war er Wirtschaftsbereichssekretär im GPA-djp Geschäftsbereich Interessenvertretung, u.a. zuständig für die Bereiche Soziales und Finance, ab 2006 als stv. Geschäftsbereichsleiter. Bödenauer wird als ausgewiesener sozialpolitischer Experte und aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Kollektivvertragsverhandler und Mitverantwortlicher für viele Innovationen in diesem Bereich, etwa dem Kollektivvertrag im Sozialbereich (Sozialwirtschaft vormals BAGS-KV), die Geschäftsführung der GPA-djp verstärken.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt