Frauen

Aktuelle Themen

Kinder

Familienfreundlichkeit sieht anders aus

Familienbonus kommt nicht bei denen an, die ihn am dringendsten brauchen

ÖGB-Forderung endlich umgesetzt

Die Anrechnung des Partnereinkommens bei der Notstandshilfe fällt weg

EPD: 21,7 Prozent weniger für Frauen

„Wenn es ein Mädchen wird, nennen wir es Einkommensunterschied!“

Kontakt

Wir sind für Sie da

ÖGB-Frauen

Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien

Tel.: +43 / 1 / 534 44-39042
Fax: +43 / 1 / 534 44-100 244

E-Mail: frauen@oegb.at

Aktuelle Meldungen

10.01.2018

ÖGB zu Familienbonus: Familienfreundlichkeit sieht anders aus

Von Gratis-Kindergärten profitieren alle Eltern gleichermaßen
11.12.2017

ÖGB-Anderl zu Kinderbonus: ÖVP-FPÖ-Pläne sehr einseitig

Sinnvoller wären Sachleistungen statt Geldleistungen
12.10.2017

Equal Pay Day: Frauen müssen wissen, wieviel Männer verdienen

Lohntransparenzgesetz ist eine Frage der Gerechtigkeit
18.09.2017

Kinderbetreuung ins europäische Spitzenfeld bringen

ÖGB-Anderl: Rechtsanspruch auf Papamonat notwendig
21.08.2017

Frauen sollen sich auf öffentliches Pensionssystem verlassen können

Frauen profitieren nicht von höherem Pensionsantrittsalter
03.08.2017

Rechtsanspruch auf Kinderbetreuungsplatz längst überfällig

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben von Kinderbetreuung abhängig
01.08.2017

ÖGB-Frauen: Mindestlohn von 1.500 Euro sind erst der Anfang

Guzi: Die Mühlen der Lohngerechtigkeit mahlen sehr langsam
26.07.2017

ÖGB-Anderl: Einkommensschere wird zur Pensionsfalle

Lohntransparenzgesetz und Anrechnung der Elternkarenzen dringend notwendig
Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt