Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Nach 50 Jahren erstmals Betriebsrat bei Hipp

Am Anfang war er das einzige Gewerkschaftsmitglied – jetzt sind es mehr als 50

Dominik Gessert, Betriebsrat bei HIPP
Nach 50 Jahren erstmals Betriebsrat bei Hipp. Am Anfang war er das einzige Gewerkschaftsmitglied – jetzt sind es mehr als 50 Dominik Gessert, Betriebsrat bei HIPP

Dominik Gessert hat es gemeinsam mit seinem Team geschafft, erstmals in der 50-jährigen Geschichte des Hipp-Standorts Gmunden einen Betriebsrat zu gründen. Gab es am Anfang am Standort mit Gessert nur ein einziges Gewerkschaftsmitglied, sind es mittlerweile mehr als 50. „Wir haben erreicht, dass es recht rasch jeder gesehen hat, dass wir da sind und uns für die Beschäftigten einsetzen. Darüber hinaus ist es uns gelungen, ein neues Lohnsystem durchzusetzen mit dem ein großer Teil der Beschäftigten am Ende des Monats mehr Geld bekommt“, schildert Gessert.

ÖGB-Auszeichnung für Gessert

Für seine hervorragende Arbeit wurde Dominik Gessert vor Kurzem in der Kategorie „Neugründung“ vom ÖGB Oberösterreich mit dem Betriebsrats-Award ausgezeichnet. Weitere Awards wurden in den Kategorien „Innovation“, „Mitgliederwerbung“, „Widerstand“ und „Solidarität“ vergeben. Gewonnen haben: Klaus Bachmair & Saša Gortva (TGW Mechanics, Wels), Stevo Komendic (Fronius International, Sattledt), Günther Schalek (OÖN Druckzentrum, Pasching) und Gerhard Laimer (Schunk Carbon Technology, Bad Goisern).

Weitere Informationen zum Betriebsrats-Award des ÖGB Oberösterreich

Ähnliche Themen:

Arbeitsrechtsexperte Martin Risak 20.05.2020

Betriebsratswahlen in Corona-Zeiten

Arbeitsrechtsexperte Martin Risak beantwortet die wichtigsten Fragen rund um BR-Wahlen
Stimmabgabe bei Betriebsratswahl 20.05.2020

Eklat um Betriebsratswahl in Graz

Video: Unternehmen versucht, Rechte von Beschäftigten zu torpedieren
Frauen besprechen sich an ihrem Arbeitsplatz 13.05.2020

Große Betriebe kommen gut durch die Krise

AK-Umfrage: Betriebe mit Betriebsrat konnten flexible Lösungen rasch umsetzen
Newsletterauswahl

Bleib in Krisenzeiten informiert!

Abonniere jetzt den ÖGB-Newsletter und erhalte die wichtigsten aktuellen Nachrichten zum Thema "Arbeitswelt & Corona" in dein Postfach - gratis, kompakt und natürlich jederzeit kündbar!
Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Artikel weiterempfehlen

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt English