Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ideen gesucht: Wie kann Europa besser werden?

Am 25. Mai können die ÖsterreicherInnen ihre VertreterInnen im EU-Parlament wählen. Mit vielen Aktionen wollen die Sozialpartner vor allem die Jugendlichen dazu motivieren.

Auf der Facebook-Plattform "EUROPA was ist jetzt" können Jugendliche ihre Fragen loswerden und europäische Themen mitdiskutieren. Mit einer Wanderausstellung und einem Tourbus kommt "Europa" aber auch zu den Jugendlichen: Bis zur Europawahl im Mai 2014 werden österreichweit hunderte Schulen, überbetriebliche Ausbildungsstätten und Betriebe besucht, um mit Lehrlingen und SchülerInnen über die EU zu diskutieren.

Ideen-Wettbewerb und Fotoaktion

Wie kann Europa besser werden? Wer eine gute Idee hat und zwischen 16 und 30 Jahren ist, kann diese bis 31. März 2014 schriftlich einreichen und eine Reise zum Europäischen Jugend-Event in Straßburg gewinnen. Alle Informationen gibt es unter: http://wasistjetzt.eu/ideen.php

Bis zur Europawahl gibt es auch eine Fotoaktion, bei der man etwas gewinnen kann. Einfach  die Sprechblase herunterladen, diese mit einer Frage ergänzen, damit ein möglichst kreatives Foto machen und hochladen: http://wasistjetzt.eu/foto.php


Damit Jugendliche ihre Stimme abgeben

"Mit der Kampagne tragen die heimischen Sozialpartner dazu bei, die Idee eines gemeinsamen Europa wieder zu stärken", sagt Sabine Oberhauser, ÖGB-Vizepräsidentin. "Wir greifen mit vielen Projekten die Gedanken der Jugendlichen auf, wir reden mit ihnen, nicht über sie. Das ist ein wichtiger Schritt, um ihnen Europa näherzubringen und sie zur Wahl zu motivieren."

Im Mai 2014 sind über sechs Millionen Österreicherinnen und Österreicher aufgerufen, ihre Vertreterinnen und Vertreter im Europäischen Parlament für die kommenden fünf Jahre zu wählen. Österreich ist das einzige EU-Land, in dem Jugendliche bereits ab 16 Jahren wählen können. Daher haben hierzulande überdurchschnittlich viele Jung- und Erstwählerinnen und -wähler die Möglichkeit, bei der Wahl zum EU-Parlament ihre Stimme abzugeben.

 

Newsletterauswahl

Bleib in Krisenzeiten informiert!

Abonniere jetzt den ÖGB-Newsletter und erhalte die wichtigsten aktuellen Nachrichten zum Thema "Arbeitswelt & Corona" in dein Postfach - gratis, kompakt und natürlich jederzeit kündbar!
Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Artikel weiterempfehlen

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt English