Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
ÖGB - Österreichischer Gewerkschaftsbund

1. Salzburger Betriebsräte-Award

HeldInnen des Alltags wurden vor den Vorhang geholt und ausgezeichnet

1. Salzburger Betriebsräte-Award. HeldInnen des Alltags wurden vor den Vorhang geholt und ausgezeichnet PreisträgerInnen des 1. Salzburger Betriebsräteawards

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Betriebsräte-Gesetz“ veranstalteten der ÖGB Salzburg und die AK Salzburg am 25. November die Verleihung des 1. Salzburger Betriebsräte-Awards. „Für ihr tagtägliches Engagement und ihren Einsatz gebührt unseren Betriebsrätinnen die höchste Auszeichnung und größte Wertschätzung“, fasste ÖGB-Landesvorsitzender und AK-Präsident Peter Eder den Abend zusammen und auch Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer unterstrich „Der 1. Award prämiert genau jene Betriebsrätinnen und Betriebsräte und Personalvertreterinnen und Personalvertreter, die sich in diesem tagtäglichen Engagement durch außergewöhnliche Erfolge ausgezeichnet haben und das Gemeinsame in den Vordergrund stellen.“

Der Betriebsräte-Award wurde in 6 verschiedenen Kategorien verliehen:

  • Neugründung
    Der Award ging an das neu gewählte Betriebsrats-Team der Firma Trilety in Hallein. 30 Jahre lang gab es immer wieder Versuche, in der Firma Trilety einen Betriebsrat zu verankern. Mit dem neuen engagierten Team konnte letztes Jahr endlich eine erfolgreiche Betriebsratswahl durchgeführt werden.

  • Mitgliederwerbung
    Die Auszeichnung ging an das Team von LIDL, die seit ihrer Gründung einen Organisationsgrad von mehr als 30 Prozent erzielen konnten und das in nur wenigen Jahren.

  • Solidarität
    Diesen Award erhielt Walter Eigenstuhler, Betriebsrat im Druckzentrum Salzburg. Durch seinen Kampfgeist und seinen Ideenreichtum konnte er immer wieder die Arbeitssituation für seine KollegInnen verbessern sowie den Abbau von Arbeitsplätzen verhindern.

  • Innovation
    Die Auszeichnung ging an den Betriebsrat Ernst Schiechl von Provinzenz, der in all den Jahren, in denen Schloss Schernberg umgebaut und auf vier Standorte verteilt wurde, durch seinen Einsatz für die KollegInnen und seinen Ideenreichtum maßgeblich dazu beigetragen hat, dass sich die Arbeits- und Wohnsituation der KollegInnen und der BewohnerInnen verbessert hat.

  • Jugendvertrauensrat
    Dieser Award ging an Raphael Kaufmann von der Firma Bosch in Hallein. Ein Jugendvertrauensrat, der nicht nur im Betrieb seinen jungen KollegInnen eine starke Stimme verleiht. Er wurde ebenfalls zum ÖGJ-Vorsitzenden in Salzburg gewählt.

  • Lebenswerk
    ​In dieser Kategorie wurden Johann Brunner, war Betriebsrat in der SALK CDK, und Brigitte Krassnig-Kircher, Personalvertreterin und Betriebsrätin an der Universität Salzburg, prämiert, die sich ihr gesamtes Leben lang durch besondere Errungenschaften für ihre KollegInnen ausgezeichnet haben

Ähnliche Themen:

15.01.2020

7 Schritte zum Jugendvertrauensrat

Ab 5 jugendlichen ArbeitnehmerInnen ist eine Vertretung der Lehrlinge zu wählen
Sind Betriebsräte noch zeitgemäß? 100 Jahre Betriebsrätegesetz – ÖGB-Präsident Katzian im Interview 14.01.2020

Sind Betriebsräte noch zeitgemäß?

100 Jahre Betriebsrätegesetz – ÖGB-Präsident Katzian im Interview
Betriebsrat: BetriebsrätInnen setzen sich im Betrieb für die Rechte der ArbeitnehmerInnen ein 08.01.2020

Betriebsrat - wichtiger denn je

BetriebsrätInnen setzen sich im Betrieb für Rechte der ArbeitnehmerInnen ein
Newsletterauswahl

Newsletter – ÖGB kompakt

Wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Preisvorteile vom und rund um den ÖGB erhalten!
Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Artikel weiterempfehlen

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt English