Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Burgenland

Türkis-Blaue Lohn- und Zeitraubpläne

12-Stunden-Tag bringt für Burgenlands PendlerInnen Verluste

„Im Namen der burgenländischen Pendlerinnen und Pendler ´danke´ ich recht herzlich für die Pläne von Kurz und Strache, die anscheinend keine Ahnung davon haben, wie der Alltag eines burgenländischen Pendlers ausschaut. Viele müssen mehr als zwei Stunden Weg-Zeit pro Tag zur Arbeit und wieder nachhause auf sich nehmen. Und wenn es nach türkis-blau geht, dann in Zukunft nach 12 Stunden Arbeit“, kritisiert Erich Mauersics, ÖGB-Landesvorsitzender scharf.

Laut Statistik pendeln im Burgenland rund 97.000 Menschen, mehr als 40 Prozent von ihnen nach Wien, Niederösterreich und in die Steiermark. Mauersics: „Viele Tagespendlerinnen und Tagespendler sitzen bereits um vier Uhr früh im Auto und kommen erst bei Dunkelheit wieder nach Hause. Wer rechnen kann, weiß genau, dass sich das mit einem 12-Stunden-Arbeitstag nur schwer ausgeht, wenn man auch noch Zeit mit der Familie verbringen will oder sich einfach für den nächsten Tag ausruhen muss!“

Problematisch wird es auch für TagependlerInnen, die öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Soll in Zukunft 12 Stunden gearbeitet werden, müssen entweder die Fahrpläne darauf ausgerichtet werden oder die Betroffenen müssen auf das Auto umsteigen, heißt es vom ÖGB Burgenland.

Unter dem Vorwand der Flexibilisierung nimmt man den BurgenländerInnen ihre Zeit für die Familie, für die Vereine und für die freiwillige Arbeit, etwa bei der Feuerwehr. „Für die Menschen im Burgenland bedeutet die Einführung eines 12-Stunden-Tages durch den Wegfall von Überstunden nicht nur weniger Einkommen, sondern auch einen enormen Verlust der Lebensqualität“, so Mauersics abschließend.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt