Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Burgenland

Wie soll Arbeit?

ÖGB und AK starten Dialog mit Mitgliedern

Wie soll Arbeit? Das ist der Titel einer großen Initiative zum Mitreden und Mitbestimmen, die bis Ende Mai 2018 von Arbeiterkammer und ÖGB österreichweit durchgeführt wird. Mit der Initiative soll aktiv der Kontakt mit den Beschäftigten in Österreich gesucht und Input zu den verschiedensten Fragestellungen eingeholt werden. Fragen zu den Themen Arbeitszeit, Lohn- und Sozialdumping, gerechter Lohn für gleiche Leistung, Wohnen, Digitalisierung, Pensionen und soziale Sicherheit können beantwortet werden.

„Alle Arbeitnehmer im Burgenland sind herzlich eingeladen, an der Befragung teilzunehmen. In den jeweiligen Mitgliederzeitschriften rufen wir dazu auf, einen Fragebogen auszufüllen – egal ob online auf der Seite www.wie-soll-arbeit.at, unter #wiesollarbeit auf Twitter oder per Postkarte“, so Andreas Rotpuller, ÖGB-Landessekretär. „Ebenso befragen wir alle Arbeitnehmer, die in unsere AK- und ÖGB-Beratungszentren kommen. Außerdem treten wir in intensiven Dialog bei Betriebsbesuchen durch die Gewerkschaften“, erklärt Rotpuller.

Die Fragebögen werden von Ifes analysiert. Der Input, der aus anderen Kontakten mit den Beschäftigten stammt, wird ebenfalls berücksichtigt. Erste Ergebnisse sollen bereits im Juni beim ÖGB-Bundeskongress und bei der Hauptversammlung der Bundesarbeitskammer präsentiert werden.
„Der Wunsch der Beschäftigten ist für Arbeiterkammer und ÖGB ein klarer Auftrag, welche Themen künftig stärker gesetzt werden sollen“, sagt Erich Mauersics, ÖGB-Landesvorsitzender. „Für uns ist ausschließlich die Meinung der Arbeitnehmer der Maßstab. Wir richten uns nach ihrer Meinung und niemanden anders sonst“, so der ÖGB-Landesvorsitzende.   

 

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt