Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Burgenland

Mitgliederzuwachs

ÖGB Burgenland freut sich über mehr als 40.000 Mitglieder

„Für uns ist dieser erneute Mitgliederzuwachs ein klarer Auftrag für die Zukunft. Die Menschen schätzen unser Service und unsere Beratung. Sie schätzen es, dass wir uns für ihre Interessen stark machen. In Zukunft wird dieser Aspekt noch wichtiger werden und da hilft es uns natürlich in den verschiedenen Verhandlungen, wenn wir stärker werden und viele Mitglieder im Rücken haben“, erklärt ÖGB-Landessekretär Andreas Rotpuller.

Der ÖGB-Burgenland verzeichnet ein Plus von 0,15 Prozent. Derzeit sind 40.572 BurgenländerInnen Mitglied beim ÖGB. Fast ein Drittel davon sind Frauen. Besonders positiv bilanzieren konnte die Gewerkschaft younion, die sich um die Anliegen der Beschäftigten im Gemeindedienst sowie Verbänden kümmert. Ein Mitgliederplus gab es auch bei der PRO-GE und der GPA-djp.

„Es sind die BetriebsrätInnen, PersonalvertreterInnen, JugendvertrauensrätInnen und nicht zuletzt die Beschäftigten im ÖGB und den Gewerkschaften, die in den Betrieben, auf den Dienststellen, in Vereinen und auch auf der Straße den Dialog mit Beschäftigten suchen, um sie von den Vorteilen einer Mitgliedschaft zu überzeugen“, bedankt sich Rotpuller für den Einsatz bei allen Beteiligten.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt