Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Burgenland

PendlerInnenaktion

ÖGB, vida und AK verteilen neue Fahrpläne an PendlerInnen

Traditionell zum Fahrplanwechsel der ÖBB informieren Arbeiterkammer Burgenland, vida und der  ÖGB mit der Pendleraktion über Änderungen und Neuerungen des aktuellen Fahrplanes. Auf allen Bahnhöfen des Burgenlandes wurden die neuen AK-Bahn-Fahrpläne ausgeteilt, die mit 9. Dezember gültig sind. Burgenlandweit wurden von Mitarbeitern und Funktionären mehr als 6.500 Fahrpläne verteilt bzw. aufgelegt.

„Große Änderungen und Umstellungen bleiben mit dem Fahrplanwechsel nach der großen Umstellung 2015 mit der Eröffnung des Wiener Hauptbahnhofes aus. Seitdem hat die AK Burgenland gefordert, dass die Fahrpläne stabil bleiben müssen, weil jede Änderung im Fahrplan zusätzlichen Stress für die Pendler bedeutet. Dies scheint geglückt“, sagt ÖGB-Landesvorsitzender Erich Mauersics.


Damit die Pendlerzufriedenheit auch in Zukunft stimmt startet die AK heute eine Pendlerumfrage. AK-Präsident Gerhard Michalitsch: „Gemeinsam mit den Fahrplänen und einem Frühstückskipferl verteilten wir auch Umfrage-Karten. Die Online-Umfrage soll uns Aufschluss zur Pendlerzufriedenheit geben. Wir sind schon sehr auf die Ergebnisse der Pendlerumfrage gespannt. Die Forderungen legen wir den Bahnverantwortlichen vor.“

Bahnpendler können online an der Umfrage teilnehmen: bgld.arbeiterkammer.at/Umfrage. Unter allen Teilnehmern gibt es auch tolle Gewinne wie eine Jahreskarte oder eine Monatskarte für die Bahn zu gewinnen.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt