Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Burgenland

Lehrlinge wählen Vertretung

Jugendvertrauensratswahlen in Burgenlands Betrieben

„Junge Kolleginnen und Kollegen haben andere Anliegen und Interessen als Ältere. Daher ist es wichtig, dass sie auch einen Ansprechpartner in ihrem Alter haben. Ein Jugendvertrauensrat ist das Sprachrohr der jungen ArbeitnehmerInnen im Betrieb, um ihre Anliegen zu vertreten und auch durchzusetzen“, erklärt ÖGJ-Landessekretärin Ramona Pfneiszl.

Gewählt wurde beim Wasserleitungsverband Nördliches Burgenland, bei Hella Fahrzeugteile sowie bei der Firma Aptiv in Großpetersdorf.

„Jugendvertrauensräte bedeuten mehr Demokratie in den Betrieben, da die Jugendlichen ihre VertreterInnen selbst wählen. Von einem starken Jugendvertrauensrat profitieren alle, weil nicht nur Lehrlinge sondern auch die Geschäftsleitung eine Ansprechperson haben“, betonen Pfneiszl abschließend.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt