Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Burgenland

Besser mit Betriebsrat

Höhere Einkommen und mehr Vereinbarkeit

„Eine Studie bestätigt: Wer in einem Unternehmen mit Betriebsrat arbeitet, verdient mehr, kann Beruf und Privates besser vereinbaren und hat bessere Informationen über Gesundheit und Sicherheitsmaßnahmen, als ohne Betriebsrat“, fasst ÖGB-Landesvorsitzender Erich Mauersics zusammen.

Zu diesem Ergebnis kam eine Untersuchung der Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA). Befragt wurden mehr als 1.000 Erwerbstätige in Österreich.

Die Ergebnisse im Detail:

In Unternehmen mit Betriebsrat gibt es

  • häufiger eine korrektere und damit eine höhere Abgeltung von Überstunden
  • extra Bezahlung für schwierige Arbeitsbedingungen
  • ein höheres Stunden-Nettoeinkommen (durchschnittlich 1,50 Euro netto/Stunde)
  • bessere Informationen über Gesundheit und Sicherheitsmaßnahmen
  • bessere Vereinbarkeit von Arbeitszeiten und Verpflichtungen außerhalb der Arbeitszeit

„Diese Studie bestätigt, wie wichtig und wertvoll die Arbeit von Betriebsrätinnen und Betriebsräten ist. Ihr Engagement bringt einen Mehrwert für die Beschäftigten. Ein großes Dankeschön an alle 1.900 engagierte Belegschaftsvertreterinnen und im Burgenland, die Tag für die Tag für die Interessen ihrer Kolleginnen und Kollegen eintreten, so Mauersics abschließend.

Laut Arbeitsverfassungsgesetz ist in Betrieben ab fünf Beschäftigte auf Initiative der ArbeitnehmerInnen ein Betriebsrat zu wählen.

Artikel weiterempfehlen