Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Burgenland

Du kannst was!

Ihr Weg zum anerkannten Berufsabschluss

Erfolg im Beruf baut üblicherweise auf einer guten Berufsausbildung mit positiven Abschlüssen bzw. Zeugnissen auf. Wer keinen formalen Berufsabschluss vorweisen kann, hat unter Umständen gewisse berufliche und arbeitsrechtliche Nachteile.

Die Berufserfahrung anerkennen lassen!
Im Burgenland gibt es daher seit 2012 das Projekt „Du kannst was!“ zum Nachholen des Lehrabschlusses. Ziel ist, Menschen mit einigen Jahren Berufserfahrung aber ohne abgeschlossene Lehre dabei zu unterstützen, sich diese Berufspraxis anerkennen zu lassen. Ein Lehrabschluss bietet viele Vorteile – er bewirkt in den meisten Kollektivverträgen eine Besserstellung.
Zielgruppen sind Personen mit einem Mindestalter von 22 Jahren, die eine zumindest fünfjährige praktische Berufserfahrung in folgenden Berufen nachweisen können:

Metallbearbeiter/ Metallbearbeiterin
Koch/ Köchin
Tischler/ Tischlerin
Einzelhandelskaufmann/ Einzelhandelskauffrau
IT-Techniker/ IT-Technikerin
Maurer/ Maurerin
Restaurantfachmann/ Restaurantfachfrau

Im Projektzeitraum haben bereits rund 50 Personen erfolgreich das Anerkennungsverfahren durchlaufen und halten ihr Lehrabschlusszeugnis in den Händen. Weitere11 Personen bereiten sich gegenwärtig mit Unterstützung von Prozessbegleiterinnen der VHS und ExpertInnen der Wirtschaftskammer darauf vor, sich ihre praktischen Berufserfahrungen und damit erworbenen Kompetenzen anerkennen zu lassen.

Es besteht ab sofort wieder die Möglichkeit, dass interessierte Personen an diesem Anerkennungsverfahren teilnehmen und den Status einer Fachkraft mit allen damit verbundenen Vorteilen erlangen.

Kostenloses Anerkennungsverfahren!
Das Anerkennungsverfahren ist für die TeilnehmerInnen kostenlos.
Durchgeführt wird dieses vom Europäischen Sozialfonds sowie von Bund und Land geförderte Angebot von einem Kooperationsverbund auf Initiative von Arbeiterkammer Burgenland, Burgenländische Volkshochschulen, Land Burgenland und Wirtschaftskammer Burgenland.

 

Infos & Hotline: 0664 – 4 500 501, www.dukannstwas-bgld.at

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt