Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Oberösterreich

"Arbeit mit Beeinträchtigung"

Wir steigen ein - in 2 Teilen

1. Teil 5.-7. Februar 2018 und 2. Teil 28.-29. Mai 2018 und BVP-Vernetzungstreffen am 30. Mai 2018 jeweils 9-17 Uhr im AK-Bildungshaus Jägermayrhof, Römerstr. 98, 4020 Linz

Ein Seminar in zwei Teilen für BetriebsrätInnen & Behindertenvertrauenspersonen um den Einstieg in die Thematik „Behinderung am Arbeitsplatz“ zu erleichtern.

Inhalt:
Eine fundierte und kompetente Beratung für Menschen mit Beeinträchtigung im Betrieb ist unerlässlich. Ziel dieses Seminars ist daher sich Grundlagenwissen rund um den Aufbau einer funktionierenden Behindertenvertretung anzueignen. Es wird in das Behinderteneinstel-lungsgesetz eingeführt und Begriffe wie „Feststellungsbescheid“, „Grad der Behinderung“, etc. werden diskutiert, um richtig damit umgehen zu können und Antworten parat zu haben. Auch wie man Behindertenvertrauenspersonen-Wahlen richtig durchführt wird Thema sein. Zudem wird der praxisorientierte Austausch mit erfahrenen BVPs gefördert. Bereits im Seminar können Netzwerke gebildet und Kontakte zu wichtigen Anlaufstellen geknüpft werden.

 

Teil 1
Vertretung begünstigt behinderter durch Betriebsrat / Personalvertretung / Behindertenvertrauensperson (Grundlagen, Begrifflichkeiten, Aufgaben), Behinderteneinstellungsgesetz und Arbeiten mit Gesetzestexten
Behinderteneinstellungsgesetz - BVP-Wahl, Schwerpunkt Diskriminierung und Fallbearbeitung
Informationen aus dem Sozialministeriumsservice und betriebliche Praxis

TrainerInnen:
• Mag. Dr. Gerhard Bremm,  AK OÖ
• Gerhard Gabauer, Behindertenvertrauensperson Tannpapier
• ReferentInnen aus Sozialministeriumsservice, GKK OÖ, PVA, Finanzamt, AMS

Ziel
• Basiswissen über rechtliche und soziale Grundlagen erlangen
• Behindertenvertrauenspersonen-Wahl durchführen können
• Zusammenspiel Betriebsrat – Behindertenvertrauensperson fördern
• Tipps und Tricks aus der Praxis erhalten

Zielgruppe
• Betriebsräte, die begünstigt Behinderte KollegInnen zu vertreten haben
• Betriebsratsmitglieder, die stärker mit den Behindertenvertrauenspersonen zusam-menarbeiten wollen
• Behindertenvertrauenspersonen
• Personen, die die Funktion als Behindertenvertrauensperson in Kürze wahr nehmen wollen
• Betriebsratsmitglieder die Interesse an der Materie haben

exclusiv für Gewerkschafts-Mitglieder!
 

Teil 2:
Reflexion des 1. Teils, Netzwerken und vertiefende Kontakte mit ReferentInnen  externer Anlaufstellen (z.B. OÖGKK, PVA, AMS) und Fallbesprechung anhand realer Praxisbeispiele. Teilnahmevoraussetzung ist der Besuch des 1. Teils!

Im Anschluss an Teil 2 findet am 30.5. von 9.00-17.00 Uhr das BVP-Vernetzungstreffen "Eine starke Stimme für Arbeit mit Beeinträchtigung" statt!
 

Anmeldung Teil 1 bis spät.  7.1.2018   
                     Teil 2 bis spät. 27.4.2018

unter: www.voegb.at/Seminare/angebote der Bundesländer

Nähere Infos: VÖGB OÖ, Weingartshofstr. 2, 4020 Linz, Tel. 0732 665391 6014, Mail: renate.auerboeck@oegb.at

VÖGB OÖ in Kooperation mit AK-Funktionärebildung

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

OÖ Infos@News

Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt