Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Oberösterreich

Younion steht hinter Altenheim-Beschäftigten in Grünburg

Gf. Landesvorsitzender Christian Jedinger befürchtet Verschlechterungen für die ArbeitnehmerInnen durch mögliche Privatisierung

Morgen Dienstag findet in Grünburg eine Informationsveranstaltung für die 65 MitarbeiterInnen des Alten- und Pflegeheims statt, in der die angedachte Privatisierung des Heims Thema sein wird. Wie Medienberichten bereits zu entnehmen war, überlegt die Gemeinde Grünburg, namentlich Bürgermeister Gerald Augustin, einen Verkauf an den französischen Senecura-Konzern.

Kostendruck wird auf Beschäftigte abgewälzt
„Alten- und Pflegeheime zu privatisieren, ist der völlig falsche Weg“, kritisiert Christian Jedinger, geschäftsführender Landesvorsitzender der younion_Die Daseinsgewerkschaft. „In der Pflege nur gewinnorientiert zu arbeiten, bedeutet, den Kostendruck auf die Beschäftigten abzuwälzen“, so Jedinger weiter. Es ist zu befürchten, dass es durch einen privaten Träger spätestens mittelfristig zu deutlichen dienstrechtlichen Verschlechterungen für die Beschäftigten kommen wird. „Die Versprechungen bezüglich Entlohnung und Arbeitsplatz-Sicherheit, die den DienstnehmerInnen in Grünburg gegeben werden, sind äußerst fragwürdig“, sagt Jedinger. Der Fall der Seniorenresidenz Kursana in Linz, die 2018 geschlossen wurde, sollte ein warnendes Beispiel sein, welche Folgen Privatisierungen in der Pflege haben können.

Stelzer muss endlich zu Verhandlungen bereit sein
Das Argument, dass es für Gemeinden schwierig ist, geeignetes Personal für die Alten- und Pflegeheime zu finden, ist nachvollziehbar. „Genau deswegen haben wir schon im November gemeinsam mit den Gewerkschaften GÖD, GPA-djp und vida den Landeshauptmann zu Verhandlungen über die Rahmenbedingungen in den Pflegeberufen aufgefordert. Wir wollen attraktive Angebote für den Einstieg in diese Berufe schaffen. Leider verweigert LH Stelzer nach wie vor das Gespräch“, erklärt Jedinger.

Für die younion_Die Daseinsgewerkschaft steht fest, dass man voll und ganz hinter den KollegInnen in Grünburg steht. „Wir werden uns dafür einsetzen, dass die Beschäftigten in jedem Fall rechtlich abgesichert sind“, so Jedinger.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

OÖ Infos@News

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt