Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Oberösterreich

ÖGB informiert über neues Gehaltssystem im Handel

29. Jänner 2020, 19.30 Uhr in der Arbeiterkammer Vöcklabruck

Im Handel gibt es für die Angestellten ein neues Gehaltssystem. Dieses muss bis spätestens Ende 2021 umgesetzt werden. Viele Beschäftigte erhalten jetzt neue Dienstverträge mit neuen Einstufungen, bei denen sich auch bei der Entlohnung Änderungen ergeben werden. Die Gewerkschaft bietet dazu für alle Angestellten im Handel am 29. Jänner 2020, 19.30 Uhr in der Arbeiterkammer Vöcklabruck einen Informationsabend an. Für Fragen und Antworten stehen ExpertInnen der GPA-DJP zur Verfügung.

ÖGB-Regionalsekretär Frederik Schmidsberger nennt neue Beschäftigungsgruppen und klare Regelungen für Führung und Stellvertretung (Stichwort „Vertretungsgeld“) als wichtigen Meilenstein im neuen Gehaltssystem. „Natürlich kommt es darauf an, dass man im neuen Gehaltssystem richtig eingestuft wird. Passiert dies nicht, schenkt man möglicherweise jede Menge Geld her“, so Schmidsberger. Die Gewerkschaft will mit der Infoveranstaltung den Handelsangestellten die Möglichkeit bieten, mehr über das neue Gehaltssystem zu erfahren.

Anmeldungen sind unter voecklabruck@oegb.at oder 07672/23444 (vm) möglich.

 

Artikel weiterempfehlen