Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Salzburg

Abschlussarbeit zum Thema „Ein guter Rat – Betriebsrat“

24 GewerkschaftsschülerInnen präsentierten ihre Abschlussprojekte

 

Bereits vor 45 Jahren startete erstmals ein Lehrgang der Gewerkschaftsschule Salzburg. Im Rahmen dieses zweijährigen Lehrgangs erhalten BetriebsrätInnen das Rüstzeug für die Ausübung ihrer Tätigkeit. „Ich bin jedes Jahr wieder beeindruckt, wie viele engagierte BetriebsrätInnen den Lehrgang der Gewerkschaftsschule abschließen. Die Anforderungen beim Lehrgang sind sehr hoch und die AbsolventInnen haben ja nebenbei auch ihre Arbeit und ihre Betriebsratstätigkeit“, berichtet AK-Präsident und ÖGB-Landesvorsitzender Peter Eder und ergänzt: „Es gibt auch immer wieder viele AbsolventInnen, die neben ihrer Betriebsratstätigkeit noch weitere Ehrenämter ausüben. Als ÖGB-Vorsitzender bin ich einfach nur stolz auf all die jungen, motivierten Gewerkschafter, die so viel Engagement zeigen.“

 

Abschlussprojekte „Ein guter Rat – Betriebsrat“

Besonders erfreut ist ÖGB-Landegeschäftsführerin Heidi Hirschbichler über die Abschlussprojekte der GewerkschaftsschülerInnen. „Nachdem wir heuer 100-Jahre Betriebsrätegesetz feiern, haben wir den Anlass genommen, um unsere Jahreskampagne unter das Motto ‚Ein guter Rat – Betriebsrat‘ zu stellen. Vier Projektgruppen der Gewerkschaftsschul-AbsolventInnen haben sich mit diesem Thema auseinandergesetzt. Jede Projektgruppe hat eine eigene Idee dazu entwickelt. Die Kreativität unserer Gewerkschaftsschul-AbsolventInnen ist mehr als nur beeindruckend“, zeigt sich Hirschbichler begeistert.

 

Drei der Abschlussprojekte der vier AbsolventInnen-Gruppen beschäftigten sich demnach mit den Themen „Betriebsrat – Wer bist du?“, „Betriebsrat – Superheld der Arbeitswelt“ und „Schwer erkämpft“. Die vierte Projektgruppe hat eine Online-Umfrage durchgeführt und die Ergebnisse bei der Zertifikatsverleihung präsentiert. „Ich bin beeindruckt, mit welcher Kreativität die Projektgruppen ihre Aufgabe umgesetzt haben. Sie konnten nicht nur durch ihre Projekte, sondern auch durch ihre Präsentationen überzeugen“, zeigt sich AK-Vizepräsidentin Gabi Proschofski erfreut, die den GewerkschaftsschülerInnen ihre Zertifikate überreicht hat. „Die BetriebsrätInnen waren immer schon das Rückgrat einer erfolgreichen ArbeitnehmerInnenvertretung und zugleich das Herzstück der Gewerkschaft. Ich bin sehr froh, dass sich auch die junge Generation mit so viel Engagement in die Gewerkschaftsbewegung einbringt“, fasst Proschofski ihre Eindrücke zusammen.

 

Drei Lehrgänge starten im Herbst

1974 startete erstmals die Gewerkschaftsschule in Salzburg. Da die Nachfrage immer noch ungebrochen hoch ist, bietet der Salzburger ÖGB heuer sogar drei neue Lehrgänge an. „In drei Bezirken starten im Herbst die neuen Lehrgänge der Gewerkschaftsschule, die BetriebsrätInnen im Zuge ihrer zweijährigen Ausbildung nicht nur das Rüstzeug für ihre Betriebsratstätigkeit, sondern auch eine Möglichkeit der Vernetzung und des Austauschs bietet“, informiert ÖGB-Bildungssekretär Franz Fellner.

 

Rückfragehinweis

Peter Eder                  0664 88501020

Heidi Hirschbichler     0664 2530037

Gabi Proschofski        0664 6145126

Franz Fellner              06646145153

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Salzburg Infomail

Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt