Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Steiermark
Eduard-Schwarz-Haus Eduard-Schwarz-Haus in Bruck an der Mur

Wolfgang Katzian in der Steiermark

Präsidententag in der Region Obersteiermark Ost

ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian widmete sich am 7.5.2019 vorwiegend der Steiermark. Auf dem Programm standen mehrere Betriebsbesuche und eine große Abendveranstaltung.

Der Präsident in den Betrieben

Gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden Horst Schachner und dem Landessekretär Wolfgang Waxenegger besuchte Wolfgang Katzian drei Betriebe in der Region. "Es geht mir darum, mit möglichst vielen Menschen ins Gespräch zu kommen", sagte Katzian und nutzte die Gelegenheit dazu in zwei Industriebetrieben und einer Sozialeinrichtung. 

Große Veranstaltung

Am Abend gab es die Möglichkeit für Mitglieder und auch andere Interessierte, den neuen Präsidenten des Österreichischen Gewerkschaftsbundes näher kennen zu lernen. Dieses Angebot war offensichtlich so ansprechend, dass der Brucker Stadtsaal die Gäste gerade noch aufnehmen konnte. Unter den Hunderten TeilnehmerInnen konnte Vorsitzender Horst Schachner insbesondere die Ehrengäste Arbeiterkammerpräsident Josef Pesserl, NRAbg. Verena Nussbaum und Mario Lindner und LAbg. Helga Ahrer und Klaus Zenz begrüßen. Schachner sprach in seinen einleitenden Worten insbesondere die gute Mitgliederentwicklung in der Steiermark an, die zum fünften Mal in Folge ein Plus bedeutet hat.

Der Präsident vor Ort

Das Referat begann mit einer kurzen Darstellung der vielen Arbeit, die seit dem Beginn der Präsidentschaft im Juni vorigen Jahres geleistet wurde. "Fad ist uns seither nicht geworden", stellte er fest, nachdem ja unmittelbar auf die Schlussphase des Bundeskongresses 2018 die Ankündigung der Bundesregierung gefolgt war, einen 12-Stunden-Tag durchsetzen zu wollen. Weitere inhaltliche Schwerpunkte stellte der Präsident in den Gesamtzusammenhang, wonach es dem ÖGB darum gehen muss, dass der einzelne Arbeitnehmer/die einzelne Arbeitnehmerin ein gutes Leben haben wolle. Unter diesem Generalthema wolle Katzian zuhören, verstehen und die Anliegen der KollegInnen mitnehmen.

Fortsetzung im gemütlichen Rahmen

Der Konzeption für den Präsidententag folgend, war der inhaltliche Input aber gar nicht zu lange gehalten. Denn als wichtigen Teil der Veranstaltung sollte es ja gerade die Möglichkeit geben, mit dem Präsidenten auch persönlich ins Gespräch zu kommen. Dieses Angebot wurde von den Anwesenden auch sehr gerne angenommen, von denen es sich manche auch nicht nehmen ließen, ein Foto mit sich und "ihrem" Präsidenten zu schießen.

 

 

Kommentar verfassen

Bitte loggen Sie sich ein!

Geben Sie Ihren Usernamen und das von Ihnen gewählte Passwort ein und klicken Sie auf "Anmelden".

Wenn Sie noch nicht registriert sind, können Sie die Erstanmeldung auf unserer Website durchführen - Jetzt registrieren! 

Sollten Sie kein Mitglied einer Gewerkschaft sein, können Sie sich als InteressentIn registrieren. Diese Registrierung ist kostenlos. Sie brauchen lediglich Ihren Namen und eine E-Mail-Adresse anzugeben - Registrierung als InteressentIn!

Bitte geben Sie Ihren Usernamen und Ihr Passwort ein.

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt