Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Steiermark

Regionalkonferenz Weststeiermark

Robert Fauland zum neuen Vorsitzenden gewählt

Er folgt in dieser Funktion Albert Freidl nach. Auf der Regionalkonferenz des ÖGB in Lannach bedankte sich der steirische ÖGB-Vorsitzende Horst Schachner bei den BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen für ihren Einsatz zur Wiederherstellung des Vertrauens in die Gewerkschaftsbewegung. Dass dies gelungen ist, zeigen die jüngste Mitgliederstatistik und eine wissenschaftliche Umfrage des Meinungsforschungsinstituts SORA.

"Erstmals seit Jahrzehnten haben wir im ÖGB Steiermark die Mitgliederzahlen stabil halten können", stellte Schachner auf der Regionalkonferenz fest. "Und nächstes Jahr wollen wir mehr werden", gab er sich optimistisch für die Zukunft. Das wieder gewonnene Vertrauen spiegelt auch eine SORA-Umfrage wider, die von ÖGB-Landessekretär Wolfgang Waxenegger präsentiert wurde. In der Region gab es eine Rücklaufquote von ausgezeichneten 33,6 Prozent (Steiermark-Schnitt rund 29 Prozent), wovon 99 Prozent die Ansicht vertreten, dass nur mehr Mitglieder eine Stärkung des ÖGB bewirken können. 95 Prozent meinen, ohne konsequente Kollektivvertragspolitik der Gewerkschaften würden die Unternehmen Lohnkürzungen vornehmen.

Der steirische ÖGB-Vorsitzende Horst Schachner stellte die Kampagne "Sozialstaat fairbessern" in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. "Wir dürfen nicht zulassen, dass die Sozialleistungen für die Krise verantwortlich gemacht und Pensionszahlungen in Frage gestellt werden, während die Arbeitnehmer für verzockte Milliarden der Banken gerade stehen müssen", sagte Schachner.
Der neue Regionalvorsitzende Robert Fauland stellte in den Mittelpunkt des Arbeitsprogrammes für die kommenden vier Jahre die Stärkung der Gewerkschaftsbewegung durch Gründung von Betriebsräten in unorganisierten Betrieben.

Artikel weiterempfehlen