Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Steiermark

Wir kämpfen für ältere Arbeitslose

ÖGB-Vorsitzender Horst Schachner diskutierte mit VertreterInnen von Wirtschaft und AMS
AMS-Symposium ÖGB-Vorsitzender Horst Schachner diskutierte mit VertreterInnen von Wirtschaft und AMS

Ältere arbeitslose Menschen machten im Congress Leoben erfolgreich auf sich aufmerksam. Die TeilnehmerInnen eines arbeitsmarktpolitischen Pilotprojektes am AMS Leoben veranstalteten ein Symposium - und mehr als 200 Personen kamen. Darunter sogar der Bundesminister Hundstorfer. Ziel des Projektes "Create Your Work" ist es, ältere arbeitslose Menschen wieder in Erwerbstätigkeit zu bringen, und Ziel des Symposiums war es, auf die Situation älterer arbeitssuchender Personen aufmerksam zu machen. Insbesondere sollte herausgestrichen werden, welche Vorteile sich auch aus der Beschäftigung älterer ArbeitnehmerInnen ergeben. 

"Die Jungen rennen zwar schneller - aber die Alten kennen die Abkürzung!", brachte es ÖGB-Vorsitzender Horst Schachner auf den Punkt und unterstrich damit, wie wichtig die Erfahrung der MitarbeiterInnen im Unternehmen doch ist. In einem Sozialpartnergespräch unter Moderation des Leiters der regionalen AMS-Geschäftsstelle ging Schachner auf die großen Sorgen ein, die sich aus den aktuellen Arbeitslosenzahlen ergeben, und forderte vor allem auch die schnelle Einrichtung eines effizienten Bonus-Malus-Systems zugunsten von älteren ArbeitnehmerInnen sowie den Ausbau spezifischer Eingliederungsbeihilfen. 

Kommentar verfassen

Bitte loggen Sie sich ein!

Geben Sie Ihren Usernamen und das von Ihnen gewählte Passwort ein und klicken Sie auf "Anmelden".

Wenn Sie noch nicht registriert sind, können Sie die Erstanmeldung auf unserer Website durchführen - Jetzt registrieren! 

Sollten Sie kein Mitglied einer Gewerkschaft sein, können Sie sich als InteressentIn registrieren. Diese Registrierung ist kostenlos. Sie brauchen lediglich Ihren Namen und eine E-Mail-Adresse anzugeben - Registrierung als InteressentIn!

Bitte geben Sie Ihren Usernamen und Ihr Passwort ein.

Artikel weiterempfehlen