Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Frauen

Chancengleichheit wirtschaftlich notwendig

Gesellschaftliche Gleichstellung muss auch ökonomische Gleichberechtigung beinhalten - von Einkommensgerechtigkeit bis zu fairen Berufs- und Karrierechancen! Verpflichtende Geschlechterquoten, betriebliche Frauenförderpläne, fairer Zugang zu unternehmensinterner Weiterbildung und transparente Kriterien bei der Beurteilung von Leistung und Anforderungsprofilen sind nur einige der Lösungsansätze. Qualifizierte Teilzeit und geteilte Führungsmodelle, die Frauen ein angemessenes Einkommen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen könnten, werden von den Unternehmen selten praktiziert. Nach wie vor wird Vollzeitbeschäftigung in gut dotierten Positionen vorausgesetzt. Die Benachteilungen im Erwerbsleben tragen dazu bei, dass Frauen eine völlig andere Einkommens- und Karriereentwicklung als Männer aufweisen. Die fehlende Chancengleichheit verhindert, dass Bildungsinvestitionen und vorhandene Potentiale nicht optimal genutzt werden - wichtige Ressourcen, die zu Wachstum und wirtschaftlicher Stabilität beitragen könnten.

Daher fordern die ÖGB-Frauen:

  • Gerechte Verteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit
  • Recht, von Teilzeit auf Vollzeit zurückkehren zu können

Meldungen

Gut informiert

Broschüre: Tipps & Tricks für Einkommensverhandlungen

Bildungssieger & Einkommensverlierer

Nach gut 100 Jahren müssen Frauen immer noch für gleiche Rechte kämpfen!

Weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt