Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Frauen
Die Gewerkschafterin Anna Boschek wurde eine der ersten Volksvertreterinnen.

Im Einsatz für die Frauen

Anna Boschek - die erste Gewerkschafterin im Parlament

Die politische Beteiligung von Frauen war nicht immer eine Selbstverständlichkeit. Erst nach jahrelangem Engagement der österreichischen Frauenbewegung wurde das Frauenwahlrecht zusammen mit der Ersten Republik am 12. November 1918 ins Leben gerufen.

Viele VertreterInnen jener Frauen, die diesen Kampf geführt haben, waren engagierte Gewerkschafterinnen – wie etwa Anna Boschek. Sie war eine Pionierin im Bereich der Frauenrechte und eine der ersten Frauen, die durch das Frauenwahlrecht 1918 ein politisches Mandat annahm.

Auf Spurensuche

Florian Boschek, 18, ist mit Frauenrechtlerin Anna Boschek entfernt verwandt. Im Zuge seines Praktikums bei der Wiener Zeitung hat er sich auf die Spurensuche in seiner Familiengeschichte begeben. Wer Anna Boschek war, wo und wie sie aufgewachsen ist und an welchen Errungenschaften sie maßgeblich beteiligt war, können Sie in seinem Artikel „Die Pionierin der Frauenrechte“ nachlesen. Dieser erschien am 1. November 2018 in der Wiener Zeitung.

Mehr Informationen zum Thema:

Artikel: "Die Pionierin der Frauenrechte"
Film: Frauenleben - Frauenlos
Video: 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt