Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Frauen

ÖGB-Schumann stellt Bundesregierung zum Ferienbeginn schlechtes Zeugnis aus

Betreuungscountdown ist fast abgelaufen – Noten für Bundesregierung verbesserungswürdig

Der Betreuungscountdown ist fast abgelaufen – in Wien, Niederösterreich und im Burgenland starten morgen die Sommerferien. Viele Eltern wissen nach wie vor nicht, wie sie die Betreuung ihrer Kinder neun Wochen lang sicherstellen sollen. „Wir haben als Gewerkschafstfrauen seit Wochen auf diese dringliche Problematik hingewiesen und einen flächendeckenden Ausbau kostengünstiger Betreuungsangebote gefordert – passiert ist viel zu wenig. Wir müssen der Bundesregierung daher ein schlechtes Zeugnis ausstellen“, so ÖGB-Vizepräsidentin und -Frauenvorsitzende Korinna Schumann anlässlich des Ferienbeginns.

Der Bedarf an Betreuungsangeboten in den Ferien sei aufgrund der Coronakrise massiv angestiegen. Die Stadt Wien hat mit den Summer City Camps ihr Angebot noch weiter ausgebaut, das ist beispielgebend. Viele Eltern könnten sich gerade jetzt keine teuren Feriencamps leisten. Vor allem AlleinerzieherInnen, zu 91 Prozent Frauen, sind hier massiv betroffen. Frauen dürfen aufgrund des drohenden Sommerbetreuungschaos nicht weitere Nachteile am Arbeitsmarkt haben und die Leidtragenden der Krise sein“, betont die Vizepräsidentin. 

Die Ankündigung der Familienministerin, dass Expertinnen und Experten Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie erarbeiten werden, nehme sie mit Skepsis zur Kenntnis, sagt Schumann: „Gerade die Coronakrise hat einmal mehr bewiesen, wie groß der Handlungsbedarf ist. Auf die jetzt dringend notwendigen Maßnahmen haben die Gewerkschaftsfrauen vielfach hingewiesen. Es braucht rasche Lösungen. Wir bleiben dran und kämpfen weiterhin für flächendeckende und kostengünstige Ferienbetreuung für alle Kinder in Österreich, um Eltern zu entlasten und Kindern schöne Ferien zu ermöglichen“, so Schumann abschließend. (cb)

Alle Informationen auf betreuung.oegb.at

Artikel weiterempfehlen

Wir sind für Sie Da!
ÖGB
Bundesfrauen
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39 / 39042
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt