Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
www.betriebsraete.at

Abschluss Kollektivvertragsverhandlungen - Agrana Stärkeindustrie

Gewerkschaft PRO-GE

Abschlussdatum: 02.05.2019

  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Löhne und Lehrlingsentschädigungen um 2,7%
  • Einführung einer Zukunftsvorsorge in der Höhe von € 10 netto im Monat (bewertet mit 0,45%)
  • Gesamtabschluss 3,15%
  • Erhöhung der DAZ:
    • DAZ in den ersten drei Stufen um 2 Cent und in den nächsten drei Stufen um 3 Cent das entspricht einer durchschnittlichen Erhöhung von 2,35 %
    • Erschwerniszulage und Zehrgelder um 2,7%

Rahmenrecht:

  • Mitbestimmung des Betriebsrates bei überlanger Arbeitszeit
  • Angeordnete Umziehzeit wird als Arbeitszeit bewertet

Laufzeit: 12 Monate
Geltungsbeginn: 01.04.2019

 

 

Artikel weiterempfehlen