Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
www.betriebsraete.at

Schulungsmaßnahmen

Schulungen der MitarbeiterInnen in konjunkturschwachen Monaten

In konjunkturschwachen Monaten erweisen sich Schulungen für MitarbeiterInnen als beste Maßnahme für UnternehmerInnen als auch für MitarbeiterInnen.

Diese Schulungen können intern meist bei größeren Unternehmen oder extern z.B. über das AMS veranstaltet werden. Die Vorteile dieser Maßnahme liegen auf der Hand. Die MitarbeiterInnen werden praktisch zu keinen Mehrkosten weitergebildet oder qualifiziert. Ob ihnen die Stunden verfallen oder sie nicht produktiv arbeiten, weil keine Arbeit in dem Ausmaß vorhanden ist, oder sie sich in Bereichen weiterbilden die damit für das Unternehmen in der Folge einen Gewinn bringen ist ein Nullsummenspiel. UnternehmerInnen ziehen aus dieser Investition in der Folge einen fachlichen und wirtschaftlichen Nutzen.

Bei vielen Schulungen bestehen Förderungsmöglichkeiten durch die verschiedensten Einrichtungen wie zum Beispiel durch das AMS.

Artikel weiterempfehlen