Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
www.oegb.at

Cyber-Mobbing gefährdet unabhängigen Journalismus

Journalistengewerkschaft in der GPA-djp bietet Mitgliedern Unterstützung

Mit großer Sorge beobachtet die Journalistengewerkschaft in der GPA-djp die wachsende Zahl von Angriffen auf den unabhängigen Journalismus in Österreich und auf Kolleginnen und Kollegen, die für die Freiheit von Berichterstattung und Kommentierung einzustehen bereit sind.

Eike-Clemens Kullmann, Vorsitzender der JournalistInnen in der GPA-djp: „Cyber Mobbing, also das gezielte Attackieren und Diffamieren von Personen in den sozialen Netzwerken hat in den vergangenen Wochen und Monaten massiv zugenommen. Besonders betroffen davon sind Journalistinnen und Journalisten, Angestellte gleichermaßen wie Freie.“ Hätte es noch eines Beweises dafür bedurft, die Angriffe auf Standard-Kollegin Colette Schmidt haben es deutlich vor Augen geführt.

Konkret handelt es sich um ein Facebook-Posting, mit einem Link zu einem Videostill aus einem Archiv der ÖVP-Veranstaltungsreihe DiensTalk, auf dem Schmidt zu sehen ist. Der RFJ Steiermark, die Jugendorganisation der Freiheitlichen Partei, schrieb in dem Posting: „Das ist Colette. Colette schreibt für den Standard und stellt gerne FPÖler an den Pranger.“ Falls man „Colette etwas zu sagen“ habe, veröffentlichen die jungen Freiheitlichen unter anderem ihre dienstliche E-Mail-Adresse.

Die JournalistInnen in der GPA-djp verurteilen diese Hetzkampagne auf das Schärfste. Kullmann: „Hier handelt es sich um einen Angriff auf unabhängigen, seriösen Journalismus und damit auch um einen Angriff auf die Demokratie in Österreich.“ Die GPA-djp bietet betroffenen Kolleginnen und Kollegen nicht nur Solidarität, sondern konkrete Hilfe an: „Als Bollwerk gegen derartige Attacken bietet die Gewerkschaft allen journalistischen Mitgliedern juristische Unterstützung.“

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt