ÖGB Talkday

Unser neues Online-Talkformat
Helena Sachers

Der ÖGB-Talkday geht in die Verlängerung

Aufgrund des großen Interesses setzt der ÖGB Tirol seine beliebte Online-Veranstaltungsreihe fort! Dieses Mal dreht sich alles um das zentrale Thema „Mitbestimmung“. Denn Entscheidungen im Betrieb mitgestalten zu können, Interessen zu bündeln und zu kommunizieren sowie gemeinsam dafür einzutreten – all das sind entscheidende Faktoren für eine gute Arbeitswelt.

Doch was steckt hinter dem Begriff „Betriebsrat“? Wie kann man einen gründen und was bedeutet das in der Realität? Welche Herausforderungen erwarten Interessierte und warum sind BetriebsrätInnen vor allem in der Krise aber nicht nur in schwierigen Zeiten unverzichtbar?

Der Startschuss fällt am 20. Mai, wo drei Betriebsrätinnen Einblick in ihre Tätigkeit geben.

Zu sehen sind die Veranstaltungen live auf den Facebook- und YouTube-Kanälen des ÖGB Tirol.

 

Zum Nachsehen auf Facebook und Youtube

Gesprächsrunde zur mentalen Gesundheit von Jugendlichen besonders im Betrieb

Zwischen Ausbildungsbetrieb, Distance-Learning, Berufsschulalltag und dem Verlust der sozialen Kontakte – die mentale Gesundheit von jungen ArbeitnehmerInnen im Fokus

TeilnehmerInnen:

Thomas Spiegl (Vorsitzender ÖGJ Tirol), Julijana Nikolic (Lehrling bei Swarovski),

Maurice Kumar (Sozial und Kulturarbeiter), Thomas Trippold (ehemaliger Betriebsrat des Jugendlandes, derzeit Psychotherapeut in Ausbildung und Supervision)

 

Gerade junge ArbeitnehmerInnen sind auch im zweiten Jahr der COVID-Pandemie immer noch eine Gruppe, die unter enormen Belastungen steht. Zwischen der physischen Ausbildung im Betrieb, dem Distance-Learning an den Schulen und der Unmöglichkeit, gerade in formativen Jahren seine sozialen Kontakte zu sehen, müssen sich Jugendlich förmlich zerreißen. Wie kann man gerade im Arbeitsumfeld junge Menschen besser unterstützen? Wie kann man Politik machen, um junge ArbeitnehmerInnen mitzunehmen und ihnen Hoffnung zu schenken?

Termin: 1. Juli 2021, Beginn um 19:00 Uhr

Hier zum Nachsehen auf Youtube

Hier zum Nachsehen auf Facebook

 

„Mein Job als Betriebsrätin“

Diskussionsrunde mit Alberta Zangl (Betriebsratsvorsitzende bei MS Design), Gertraud Pichler (Betriebsratsvorsitzende bei den Barmherzigen Schwestern), Melanie Ebster (Betriebsrätin bei INNIO)

Moderation: Ursula Berger & Daniela Meichtry

Einblicke in ihre täglichen Herausforderungen, das Spannungsfeld zwischen ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen und sowie Handlungsfelder zwischen arbeitsrechtlichen Möglichkeiten und vorgegebenen Rahmenbedingungen geben in dieser mit geballtem Frauenpower besetzten Diskussionsrunde drei Betriebsrätinnen.

Termin: 20. Mai 2021 um 19:00 Uhr

Hier zum Nachsehen auf Youtube

Hier zum Nachsehen auf Facebook

 

Globale Arbeitswelten: Zur Notwendigkeit internationaler gewerkschaftlicher Arbeit.

Referent: Prof. Dr. Gilles Reckinger, Europäischer Ethnologe, zurzeit Rektor des Institut supérieur de l'économie, Luxemburg, sowie Privatdozent an der Universität Graz und freiberuflicher Erwachsenenbildner. Forschungsinteressen: Migration, Prekarisierung, Europäisches Grenzregime, Globalisierte Arbeitsmärkte, Mittelmeerstudien, ethnographische Methoden. Autor mehrerer Sachbücher zu diesen Themen.

Seit Beginn der Industrialisierung vor über 200 Jahren wurden Kapitalflüsse und Arbeitsmärkte immer globaler. Doch keineswegs dürfen wir die Gestaltung der globalisierten Welt jenen überlassen, die von den Ungleichheitsverhältnissen am meisten profitieren und deren Erfolgsrezept "teile und herrsche" so einfach wie gefährlich ist. Vielmehr gilt es, diesen Kräften des Beharrens die internationale Solidarität gewerkschaftlicher Arbeit entgegenzusetzen.

Termin: 27. Mai 2021, Beginn um 19 Uhr.

Hier zum Nachsehen auf Youtube

Hier zum Nachsehen auf Facebook

 

Mitbestimmung in der Krise

Referent: Peter Schleinbach, Bundessekretär für Branchen und Kollektivvertragspolitik in der Gewerkschaft PRO-GE

Moderation: Gottfried Kostenzer

In der Vergangenheit hat sich immer wieder herausgestellt, dass in wirtschaftlich schwierigen Situationen und Krisenzeiten jene Unternehmen und Branchen, in denen Mitbestimmung gelebt und praktiziert wird, solche Herausforderungen wesentlich erfolgreicher meistern und bewältigen. Im vergangenen Jahr wurden auf betrieblicher und überbetrieblicher Ebene sozialpartnerschaftlich wirkungsvolle Strategien entwickelt, um soziale und wirtschaftliche Interessen zu berücksichtigen.

Termin: 10. Juni 2021, Beginn um 19:00 Uhr

Hier zum Nachsehen auf Youtube

Hier zum Nachsehen auf Facebook