Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
www.oegb.at

Plus 3,35 Prozent und hitzefrei ab 32,5°

KV-Abschluss bringt zahlreiche Verbesserungen für 100.000 BauarbeiterInnen

Die Gewerkschaft Bau-Holz konnte unter Arbeitnehmer-Chefverhandler Josef Muchitsch bereits in der ersten Verhandlungsrunde ein Abschluss für die rund 100.000 Beschäftigten am Bau erreichen. Ab 1. Mai gibt es zahlreiche Verbesserungen wie eine Lohnerhöhung von 3,35 Prozent, hitzefrei ab einer Temperatur von 32,5 Grad und die Möglichkeit einer 4-Tage-Woche. „Die Verhandlungen waren heuer ein schwerer Brocken, aber wir haben eine für beide Seiten akzeptable Einigung erreicht,“ so Verhandlungsleiter Muchitsch.

Alle Verbesserungen im Überblick:

  • Lohnerhöhung von 3,35 Prozent
  • Garantierte Reallohnerhöhung von plus 0,95 Prozent zusätzlich zum Wert des Verbraucherpreisindex (VPI) für 2020
  • Erhöhung des Taggelds (TG): plus 20 Cent bei kleinem TG, plus 30 Cent bei mittlerem TG und plus 50 Cent bei großem TG pro Tag für die Jahre 2019 und 2020 (für den Ist-Lohn gilt die Parallelverschiebung)
  • Tunnel-Einfahrt und -Ausfahrt Bezahlung auf KV-Basis
  • 10 Cent pro Kilometer bei täglicher Heimfahrt
  • Erhöhung der Abgeltung beim Überbrückungsgeld von 35 auf 50 Prozent
  • Hitzefrei ab 1. Mai bereits ab 32,5 Grad (statt wie bisher 35 Grad)
  • Möglichkeit einer 4-Tage-Woche mit max. 10 Stunden pro Tag mit Zustimmung des Betriebsrates über eine Betriebsvereinbarung oder eine Einzelvereinbarung
Arbeitsgruppe „Image am Bau“

Zusätzlich wurde die Arbeitsgruppe „Image am Bau“ ins Leben gerufen, die schwerpunktmäßig die Aus- und Überarbeitung folgender Themen behandelt: Jahresarbeitszeitmodell mit dem Ziel der Reduzierung der Winterarbeitslosigkeit am Bau, Lösung für die Zuschläge auf die 11. und 12. Stunde,  6. Urlaubswoche und möglicher Vorgriff auf bestehende Abfertigungsansprüche im laufenden Dienstverhältnis.
 

Mehr Informationen bei der Gewerkschaft Bau-Holz

Youtube
Facebook
Flickr
Protestmarsch der Beschäftigten im privaten Sozial- und Gesundheitsbereich
Kontakt

Wir sind für Sie da

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Johann-Böhm-Platz 1
A- 1020 Wien
E-Mail: oegb@oegb.at

Artikel weiterempfehlen

Newsletterauswahl

ÖGB Newsletter

Hier erhalten Sie wöchentlich die wichtigsten Informationen des ÖGB zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Berichte, Veranstaltungstipps und vieles mehr.
Geschlecht
Geschlecht:
Name
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt