Wir stehen für soziale Gerechtigkeit

Unsere Mitglieder sind unsere Stärke

Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) ist eine überparteiliche Interessenvertretung unselbstständiger Erwerbstätiger mit 1,2 Millionen Mitgliedern. Der ÖGB und seine Gewerkschaften vertreten die Interessen aller ArbeitnehmerInnen gegenüber Arbeitgebern, Staat und Parteien.

Die Mission des ÖGB

Wir arbeiten mit aller Kraft dafür, dass alle Menschen auf soziale Sicherheit vertrauen können, dass der vorhandene Wohlstand gerecht verteilt wird und dass alle Menschen - alt oder jung, Männer oder Frauen, beschäftigt oder arbeitslos, krank oder gesund, in Österreich geboren oder nicht - die gleichen Chancen haben. Wir wenden uns kompromisslos gegen jede Art von Diskriminierung, Rassismus, Faschismus und Diktatur.

 

Unsere wichtigsten Forderungen und Schwerpunkte im Überblick:

Der ÖGB macht dich stark - wo wir uns für dich einsetzen

Wir vertreten deine Interessen als ArbeitnehmerIn

Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) ist eine Bewegung, die den Mitgliedern verpflichtet ist. Er vertritt die Interessen der unselbständig Beschäftigten, aber auch der Menschen in Ausbildung, der Arbeitslosen und der PensionistInnen.

Der ÖGB ist überparteilich, aber nicht unpolitisch

Um die Ziele seiner Mitglieder durchzusetzen, nimmt der ÖGB Einfluss auf politische Parteien und die Regierung. Einerseits werden auf Anregung des ÖGB Gesetzesentwürfe initiiert, andererseits gibt der ÖGB zu Gesetzesentwürfen politische Stellungnahmen ab, die in die Beschlussfassung einfließen. Der ÖGB wirkt in der Sozialpartnerschaft, in der Sozialversicherung und in internationalen Verbänden mit.

Der ÖGB sorgt für faire Arbeitsbedingungen

Die im ÖGB vereinten Gewerkschaften verhandeln regelmäßig mit Arbeitgebern über den für eine Branche gültigen Kollektivvertrag. Darin sind unter anderem jährliche Lohn- und Gehaltserhöhungen, Arbeitszeitregelungen und Urlaubs- und Weihnachtsgeld geregelt. Der ÖGB ist stets darum bemüht, die Anliegen der Beschäftigten am Verhandlungstisch durchzusetzen. Gelingt das nicht, ist der ÖGB als Kampforganisation auch dazu bereit, für diese zu streiken.

Ohne Gewerkschaften gäbe es kein Urlaub- und Weihnachtsgeld.

Der ÖGB ist in den Betrieben aktiv

In den Betrieben setzen sich die BelegschaftsvertreterInnen für ihre Rechte als ArbeitnehmerIn vor Ort ein. Der ÖGB und die Gewerkschaften unterstützen Ihren Betriebsrat bei allen Aufgaben der betrieblichen Mitbestimmung und vernetzt die BelegschaftsvertreterInnen miteinander.

Der ÖGB unterstützt seine Mitglieder

Gewerkschaftsmitglieder haben Anspruch auf Rechtsberatung, Rechtsvertretung vor Gericht und andere Serviceleistungen. Sie profitieren auch von speziellen Versicherungsangeboten.

Unsere Mitglieder machen uns stark. Und je stärker der ÖGB und seine Gewerkschaften sind, desto stärker sind deine Rechte als ArbeitnehmerIn.

Jetzt Mitglied werden!


Aktuelle News


Unsere Forderungen - das Grundsatzprogramm des ÖGB

Menschen im Fokus

Der ÖGB will eine gerechte Arbeitswelt mit guten Arbeitsbedingungen und fairen Einkommen; mit gesetzlich und kollektivvertraglich geregelten und rechtlich verbindlichen Arbeitsbeziehungen und einer starken Mitbestimmung. Der ÖGB will eine Gesellschaft, in der Friede, soziale Gerechtigkeit sowie Chancengerechtigkeit und Gleichbehandlung der Geschlechter herrschen und in der der Sorge um eine gesunde Umwelt großes Augenmerk geschenkt wird. Der ÖGB will, dass in einem sozialen Staat und in einem gemeinsamen Europa der Mensch im Vordergrund steht.

Die ÖGB-Positionierung zu sozial-, wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Entwicklungen und Herausforderungen finden sich im Grundsatzprogramm, das beim 19. Bundeskongress am 14. Juni 2018 beschlossen wurde.

Inhaltlich steht das Grundsatzprogramm unter dem Motto “Faire Arbeit 4.0”. Eine der größten Herausforderungen ist es, den Anschluss an die Digitalisierung nicht zu verpassen. Technologischer Fortschritt ist kein Wert an sich, er muss dem gesellschaftlichen Fortschritt dienen. Ziel muss die Verbesserung des Alltags aller Menschen und die Erleichterung der Arbeitswelt aller ArbeitnehmerInnen sein.


Statuten, Geschäftsordnung, Leitbild und Zahlen


Überblick über die unterschiedlichen Gremien des ÖGB

Jugend

Die ÖGJ (Österreichische Gewerkschaftsjugend) ist die Jugendorganisation des ÖGB, in allen Bundesländern aktiv und besteht aus sieben Gewerkschaften. Die ÖGJ ist die größte politische Jugendorganisation in Österreich und kümmert sich um die Rechte aller ArbeitnehmerInnen unter 30 in Sachen Beruf und Ausbildung. Hier findest du alle Informationen und Angebote.
oegj.at

Frauen

Gemeinsam mit den Frauenabteilungen der Gewerkschaften und Bundesländer setzt sich die Bundesfrauenabteilung des ÖGB für die Interessen und Rechte der Frauen, insbesondere der weiblichen Beschäftigten, ein – damit Frauen und Männer die gleichen Chancen haben.

Hier gibt es Infos, Tipps und Kontakte zu diversen Themenbereichen wie Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Karriere, Einkommen oder Pensionen.Gemeinsam mit den Frauenabteilungen der Gewerkschaften und Bundesländer setzt sich die Bundesfrauenabteilung des ÖGB für die Interessen und Rechte der Frauen, insbesondere der weiblichen Beschäftigten, ein – damit Frauen und Männer die gleichen Chancen haben.

Hier gibt es Infos, Tipps und Kontakte zu diversen Themenbereichen wie Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Karriere, Einkommen oder Pensionen.
oegb.at/frauen

Europabüro - Der ÖGB in Brüssel

Viele wichtige Entscheidungen und Gesetze mit Auswirkung auf die ArbeitnehmerInnen Österreichs werden im Europäischen Parlament beschlossen. Aus diesem Grund ist es wichtig, eine starke Vertretung der ArbeitnehmerInnen direkt vor Ort zu haben. Das ÖGB-Europabüro ist ein wichtiges Bindeglied zwischen dem ÖGB und den europäischen Institutionen und Entscheidungsträgern. Sie sorgen dafür, dass die Anliegen der österreichischen ArbeitnehmerInnen in den europäischen Entscheidungsgremien und -prozessen berücksichtigt werden – mit dem Ziel, die Rechte der ArbeitnehmerInnen und die soziale Dimension in Europa zu stärken.
oegb-eu.at

Bildung

Der Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung, kurz VÖGB, entwickelt, koordiniert und organisiert Schulungen, Seminare, Lehrgänge und Kulturangebote für ArbeitnehmervertreterInnen und Gewerkschaftsmitglieder. Hier gibt es das gesamte Angebot des VÖGB.
voegb.at


Der ÖGB in deiner Nähe

Neben der zentralen Organisation auf Bundesebene ist der ÖGB auch regional gegliedert: in acht Landesorganisationen und zahlreichen Regionalorganisationen. ÖGB-Mitglieder werden somit direkt vor Ort in arbeits- und sozialrechtlichen, kulturellen und bildungspolitischen Fragen betreut.



Die Gewerkschaften

Jedes einzelne Gewerkschaftsmitglied ist ein Teil der Gewerkschaftsbewegung. Da jedoch auch rund 1,2 Millionen Menschen einzeln und ohne entsprechende Organisation nur wenig erreichen würden, gibt es Gewerkschaften, denen die Mitglieder - je nach Job - angehören. Alle gemeinsam finden sich im ÖGB - der Dachorganisation - wieder.

Wenn du nicht weißt, welche Gewerkschaft für dich zuständig ist, dann sende uns ein E-Mail, in dem du deine Berufsbezeichnung, den Namen der Sparte, in der du arbeitest, oder den Namen der Firma anführst, in der du beschäftigt bist. Wir nennen dir deine zuständige Gewerkschaft.

Alternative
GPA - Meine Gewerkschaft
A Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien
Alternative
Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
A Teinfaltstraße 7, 1010 Wien
Alternative
younion _Die Daseinsgewerkschaft
A Maria-Theresien-Straße 11, 1090 Wien
Alternative
Gewerkschaft Bau-Holz
A Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien
Alternative
Gewerkschaft vida
A Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien
Alternative
Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten
A Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien
Alternative
Die Produktionsgewerkschaft
A Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien