Zum Hauptinhalt wechseln
Menschenrechte brauchen Gesetze
Netzwerk Soziale Verantwortung

Menschenrechte brauchen Gesetze! Damit Lieferketten nicht verletzen!

Die zivilgesellschaftliche Kampagne “Menschenrechte brauchen Gesetze!”, die von NGOs, ÖGB und AK getragen wird, fordert die Regierung zum Handeln auf! Mach bei der Petition mit, damit Kinderarbeit uns nicht mehr in die Tüte kommt und Ausbeutung in der Textilindustrie kein Leiberl hat!

Ob bei der Herstellung unserer Bekleidung, der industriellen Landwirtschaft oder dem Abbau von Rohstoffen: Die Aktivitäten transnationaler Konzerne führen immer wieder zu Menschenrechtsverletzungen und Umweltschäden. Unverbindliche Selbstverpflichtungen der Unternehmen greifen nicht.

Machen Sie sich stark für die Durchsetzung von Menschenrechten weltweit! Menschenrechte brauchen Gesetze! Menschen vor Profite!

 

Hinweis: die Daten der Petition werden nicht vom ÖGB gespeichert, sondern über das Netzwerk Soziale Verantwortung (https://www.nesove.at/) im Rahmen der Petition verarbeitet.

Die Kampagne wird von der Treaty Alliance Österreich getragen

Die Treaty Alliance Österreich ist ein  Zusammenschluss von Organisationen, die sich für die Schaffung verbindlicher Regeln für Unternehmensverantwortung zur Achtung der Menschenrechte und Umwelt einsetzen. Für Rückfragen steht unsere Kampagnenkoordinatorin Tina Rosenberger zur Verfügung. 

Logos der Mitglieder: ÖGB, Südwind, NeSoVe, Dreikönigsaktion, AK-Wien, PRO-GE, Globale Verantwortung, FIAN Österreich, Weltladen, Katholische Frauenbewergung, Brot für die Welt, Fairtrade, attac
Mitglieder der Treaty Alliance
Unterstützende Organisationen: Bundesjugendvertretung, WWF, Naturfreunde, Global 2000, Weltumspannend arbeiten, VIDC, Kinderarbeit stoppen, Ökosoziales Forum Wien, KAB, ksoe, Koordinierungsstelle der österreichischen Bischofskonferenz
Unterstützende Organisationen