Podcast-Mittwoch mit Jelena und Sara
Geschlechtergerechtigkeit

Wer putzt? Wer kocht? Wer pflegt Angehörige?

Warum bezahlte und unbezahlte Arbeit nach wie vor ungleich zwischen Mann und Frau verteilt sind

Während die einen für ihre Arbeit bezahlt werden, arbeiten die anderen unsichtbar und unbezahlt. Für wichtige Aufgaben in unserer Gesellschaft gibt es keine Anerkennung und keinen Lohn – und sie ist ungerecht zwischen Männern und Frauen verteilt. Frauen leisten doppelt so viel Arbeit wie Männer — beispielsweise im Haushalt oder bei der Pflege von Angehörigen.

"Unbezahlte Arbeit ist Arbeit, die tabuisiert wird, die verdrängt wird, die isoliert wird. Der einzige Sinn dieser Unsichtbarmachung ist, dass diese Arbeit weiter gratis stattfindet", erklärt Journalistin Jelena Gučanin im neuen Podcast des Magazins Arbeit und Wirtschaft mit Sara Hassan.

Jeden Mittwoch werden hier die besten Podcasts von ÖGB und Gewerkschaften vorgestellt.