Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Steiermark

„Leistungsklasse“ – ohne Frauen geht gar nichts!

Online-Buchpräsentation und Diskussion am 30.11.

Der ÖGB Steiermark und das Bildungsnetzwerk laden herzlich zur Buchpräsentation der Neuerscheinung „Leistungsklasse – Wie Frauen uns unbedankt und unerkannt durch alle Krisen tragen …“ von Veronika Bohrn Mena!

Im Anschluss gibt es Raum für Austausch und Diskussion; online via GoToMeeting vernetzen sich Engagierte und Interessierte!

++ TERMIN: Montag, 30.11.2020, ab 18 Uhr

++ ORT: Online, via GoToMeeting (Link wird zugesandt)

Nachdem die TeilnehmerInnenanzahl begrenzt ist, bitten wir um verbindliche Anmeldung unter untenstehendem Link oder der Telefonnummer 0664/614 51 61. Herzlichen Dank!

Warum ermöglichen der ÖGB und das Bildungsnetzwerk diese Kooperationsveranstaltung?

Aus Sicht von Ute Sonnleitner und Edith Fuchsbichler ganz einfach, weil es nötig ist:

„Die Frauenabteilung und Bildungsabteilung des ÖGB Steiermark stehen sowohl inhaltlich als auch personell in engem Austausch: wir sind davon überzeugt, dass es gemeinsamer Anstrengungen bedarf, um eine gesellschafts-politische Veränderung im Sinne der Gleichberechtigung zu erreichen. Breite Kooperationen sind uns ein wichtiges Anliegen. Wir freuen uns daher sehr auf die Präsentation des Buches, das aufzeigt wie präsent Ungleichheiten und die damit verbundenen Ungerechtigkeiten – nicht nur aber gerade auch – in der Krise sind.“

Die Veranstaltung ist für das Bildungsnetzwerk Steiermark insbesondere auch aufgrund der Unterschiede der Geschlechter in der Aus- und Weiterbildung zentral, denn der überwiegende Anteil an Teilzeitkräften und ehrenamtlich Tätigen in der Erwachsenenbildung sind Frauen, aber auch in der Wahrnehmung von Beratungs- und Bildungsangeboten werden traditionelle Rollenbilder sichtbar: Im Vergleich zum Vorjahr zeigte sich ein Anstieg weiblicher Teilnehmer*innen an Weiterbildung auf 60 % und eine Verstärkung der geschlechtsspezifischen Unterschiede in Bezug auf die Themenwahl! Obwohl die Strategie zum Lebensbegleitenden Lernen des Landes Steiermark einen Fokus auf Chancengleichheit setzt und Bildung als wesentliches Instrument sieht, um gleichberechtigte Teilhabechancen von Frauen gesellschaftspolitisch sowie am Arbeitsmarkt zu fördern, muss aufgrund der aktuellen Daten auch klar gesagt werden:

„Veraltet gehoffte Rollenbilder werden wieder stärker und wir alle haben Handlungsbedarf!“

- Kerstin Slamanig

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Frauenabteilung und der Bildungsabteilung des ÖGB Steiermark und des Bildungsnetzwerks Steiermark.

Artikel weiterempfehlen