Der ÖGB Burgenland schränkt persönliche Beratung ein.

Coronavirus

ÖGB Burgenland schränkt persönliche Beratung ein

Im ÖGB Burgenland werden voraussichtlich bis 14. April 2020 alle persönlichen Beratungen auf ein Minimum eingeschränkt. Telefonische und schriftliche Beratungen werden uneingeschränkt durchgeführt.

Die ÖGB-Bildungsmaßnahmen werden vorerst bis Ostern ausgesetzt.

Alle Fragen zum Coronavirus, die ArbeitnehmerInnen betrifft, werden auch unter www.oegb.at/corona beantwortet. Ab Montag gibt es eine AK-ÖGB-Telefonhotline.