Vor den Vorhang!

Kindergärten stehen auch während der Krise zur Verfügung

Eine der vielen KindergartenpädagogInnen, die derzeit arbeiten, ist Doris Handler aus Mattersburg. Vor Ostern haben die Kinder ihres Kindergartens Post bekommen. Da alle Kinder zu Hause sind, hat Handler mit ihren Kolleginnen eine Osterzeitung mit Liedern, Bastelanleitungen, Ausmalbildern, Fingerspielen und Gedichten zusammengestellt, damit sich die Kinder daheim auf das Osterfest vorbereiten können.

Diese Art der Kommunikation haben viele Kindergärten genutzt. Auch sie haben Osterpost „verschickt“. In manchen Kindergärten gestalten die PädagogInnen auch regelmäßig Newsletter für Kinder und Eltern.

Für die Woche nach Ostern sind im Kindergarten von Doris Handler bereits wieder Kinder angemeldet. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen wird sich die 40-jährige Kindergartenpädagogin bei der Betreuung abwechseln.

Für Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind und zur Arbeit gehen müssen, stellen Burgenlands Kindergärten die Betreuung sicher. Regelmäßig wird der Bedarf erhoben, wie viele Eltern eine Betreuungsmöglichkeit in Anspruch nehmen.