Polizistin Vanessa hat während der Corona-Krise eine wichtige Aufgabe

Vor den Vorhang

PolizistInnen wie Vanessa leisten einen wichtigen Beitrag in der Krise

Im Normalfall verrichtet Vanessa ihren Dienst in der Polizeiinspektion Wulkaprodersdorf. Da sie seit kurzem Angehörige der Einsatz-Einheit Burgenland ist, wurde sie, aufgrund der derzeitigen Lage, gemeinsam mit allen anderen EE-Beamten in Gruppen eingeteilt.

Im Zeitraum von 17. März bis 05. April war sie mit ihren KollegInnen im Bereich des Grenzüberganges Nickelsdorf eingesetzt, um sicherzustellen, dass die Flüssigkeit des Verkehrs auf der Ostautobahn gegeben ist und keine Blockaden gebildet werden.

Seit 6. April sind sie unterstützend für die Bezirkskräfte in ganz Burgenland im Einsatz.
Ihre Aufgabe dabei ist es, für Ruhe und Sicherheit zu sorgen und die Leute darauf aufmerksam zu machen, die von der Bundesregierung angeordneten Maßnahmen einzuhalten. Wenn es erforderlich ist und die Leute uneinsichtig sind, gehen sie auch mit Anzeigen vor.

Um sich selbst und andere vor dem Corona-Virus zu schützen, tragen sie auch die entsprechende Schutzausrüstung. Außerdem versuchen sie, so gut wie möglich, den engen Kontakt mit Kollegen außerhalb ihrer Gruppe, zu meiden.

www.facebook.com/oegbbgld