ÖGB OÖ: Trotz Lockdown für die Mitglieder da

Beratung vorwiegend telefonisch, „Erste Hilfe“ auf jobundcorona.at

„Gerade im Lockdown treten vermehrt arbeitsrechtliche Fragen auf, daher sind wir für unsere Mitglieder natürlich gerne da - am liebsten allerding telefonisch!“, sagt ÖGB-Landessekretär Stefan Guggenberger. Das ÖGB-Haus in der Weingartshofstraße 2 ist wie gewohnt montags bis donnerstags von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr und freitags von 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet.

Auch die ÖGB-Büros in den Bezirken sind grundsätzlich offen, dennoch appelliert der ÖGB-Landessekretär an alle Mitglieder, von der Möglichkeit der telefonischen Beratung Gebrauch zu machen. „Dringende Beratungstermine sind auch persönlich möglich, allerdings nur mit Termin und unter Einhaltung der geltenden Covid-Richtlinien“, stellt Guggenberger klar.

Ein „Erste Hilfe“-Angebot von ÖGB und Arbeiterkammer gibt es online: Auf www.jobundcorona.at sind die häufigsten Fragen und Antworten zu 3G, 2G, Arbeit im Lockdown und vieles mehr nachzulesen.

Telefonisch erreichbar ist der ÖGB Oberösterreich unter der Nummer 0732/665391. Alle Kontaktmöglichkeiten zum ÖGB OÖ und zu den ÖGB-Regionalsekretariaten finden Sie unter www.oegb.at/ooe