Zum Hauptinhalt wechseln
ÖGB Steiermark
Konferenzen 2022

ÖGB Obersteiermark West wählt Johann Kaiser zum Vorsitzenden

Regionalkonferenz wählt Präsidium und beschließt Arbeitsprogramm

Am 3. März fand die Konferenz der ÖGB-Region Obersteiermark West (Bezirke Murau und Murtal) in Videokonferenz-Form statt. Zum Vorsitzenden wurde Johann KAISER gewählt, seine StellvertreterInnen sind Christian DIATEL, Sylvia IPPAVITZ, Georg MARINGER, Christoph PRIMAVESI, Waltraud STOCK und Harald STURB.

Mission Verteilungsgerechtigkeit

Ordentliche Regionalkonferenzen der ÖGB-Regionen gibt es alle fünf Jahre. Auf einen Rückblick über die vergangene Funktionsperiode folgte ein Impulsreferat des beliebten Journalisten Josef BROUKAL. Mit vielen Beispielen zeigte er auf, dass in der Krise von den Reichen viele reicher geworden sind, während breitere Bevölkerungsschichten in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerieten. Seine Analysen mündeten in die Forderung nach mehr Verteilungsgerechtigkeit, was bei den KonferenzteilnehmerInnen auch große Resonanz fand. Auch die Landeskonferenz des ÖGB Steiermark im Juni des heurigen Jahres wird sich dem Thema Verteilungsgerechtigkeit widmen.

Neues Arbeitsprogramm

Die Konferenz beschloss auch ein neues Programm für die Jahre 2022 bis 2027. Einer der Schwerpunkte ist die Verstärkung der Mitgliederbasis, weil eine hohe Mitgliederzahl für eine erfolgreiche Interessensvertretung wichtig ist. In Bezug auf die Region sind die ÖGB-Sekretariate in Murau und Zeltweg wichtige Anlaufstellen und sollen dies auch weiterhin bleiben. Auch in Zukunft wird es Aktionen im öffentlichen Raum geben, wenn wichtige gewerkschaftliche Themen gut sichtbar vertreten werden müssen. Zum Abschluss der Konferenz bedankte sich der neue Vorsitzende Johann Kaiser bei seinem Vorgänger Siegfried Simbürger herzlich für die geleistete Arbeit.

Bleib informiert über deine Arbeitswelt!
Jeden Freitag: Das Wichtigste aus einer Woche