Zum Hauptinhalt wechseln
Wechsel an der Spitze der ÖGB-PensionistInnen: Monika Kemperle folgt auf Werner Thum
Wechsel an der Spitze der ÖGB-PensionistInnen: Monika Kemperle folgt auf Werner Thum ÖGB/De Roo

Monika Kemperle ist neue Vorsitzende der ÖGB-PensionistInnen

Ein bekanntes Gesicht vertritt ab sofort die ÖGB-PensionistInnen als ihre Vorsitzende: Monika Kemperle, frühere Leitende Sekretärin des ÖGB, wurde Mitte Oktober beim 4. ÖGB-PensionistInnenforum zur Vorsitzenden gewählt. Sie folgt damit Werner Thum nach, der diese Funktion fast zwei Jahrzehnte innehatte. „Eine Pension, von der man leben kann, ist wichtiger denn je. Wer sein ganzes Leben lang gearbeitet hat, darf im wohlverdienten Ruhestand nicht von Armut betroffen sein“, betonte Kemperle in ihrer Antrittsrede und nennt unter anderem den Kampf gegen die Preisexplosion und gegen Diskriminierung von Älteren als die Arbeitsschwerpunkte der kommenden Jahre. 

Bleib informiert über deine Arbeitswelt!
Jeden Freitag: Das Wichtigste aus einer Woche


Gerade PensionistInnen seien von der Rekord-Inflation, den hohen Lebensmittelpreisen und explodierenden Energiekosten bedroht. „Viele von ihnen haben ein äußerst niedriges Einkommen und fürchten, sich in den nächsten Monaten das tägliche Leben nicht mehr leisten zu können“, skizziert die neue Vorsitzende der ÖGB-PensionistInnen die drängendsten Hausforderungen für die PensionistInnen. Gemeinsam mit ihrem neugewählten Team will sich Kemperle mit vollem Einsatz um die Belange ihrer Mitglieder annehmen: „Egal, ob es nun um Pensionen, die Pflege oder den Schutz gegen Altersarmut geht – wir werden Druck machen und neue Akzente setzen, damit sich ein gutes Leben für die Menschen ausgeht.“

ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian mit Monika Kemperle und Werner Thum beim ÖGB-PensionistInnenforum
ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian freut sich auf die Zusammenarbeit mit Monika Kemperle und bedankt sich bei Werner Thum für seinen jahrelangen Einsatz ÖGB/De Roo

Erfahrene Gewerkschafterin übernimmt Vorsitz

Gratulation für die neue Vorsitzende der ÖGB-PensionistInnen kam auch von der ÖGB-Spitze. „Monika Kemperle ist eine erfahrene Gewerkschafterin, die wir sehr für ihre Arbeit in der Gewerkschaftsbewegung schätzen. Umso mehr freut es uns, dass sie sich in diesen schwierigen Zeiten von Teuerung und Krise um die Belange der PensionistInnen kümmert“, betonten ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian und ÖGB-Vizepräsidentin Korinna Schumann, die sich auch beim scheidenden Vorsitzenden Werner Thum für seinen jahrelangen Einsatz bedankten.  

Lebenslauf Monika Kemperle