Kollektivvertrag

Welcher Kollektivvertrag gilt für mich?

Eine Übersicht aller Kollektivverträge gibt es auf der Plattform www.kollektivvertrag.at

Jedes Jahr verhandeln die Gewerkschaften rund 500 Kollektivverträge (KV) und sichern so jährliche Lohn- und Gehaltserhöhungen, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, faire Arbeitszeiten und vieles mehr. Aber welcher Kollektivvertrag gilt eigentlich für wen?

„Kennst du deinen Kollektivvertrag?“

Viele ArbeitnehmerInnen wissen nicht, welcher Kollektivvertrag für sie gilt. oegb.at hat seine Facebook-Community gefragt, ob sie ihren Kollektivvertrag kennen. 14 Prozent der rund 600 User, die an der Umfrage teilgenommen haben, wissen es nicht. Nur 86 Prozent der User kennen ihren für sie gültigen Kollektivvertrag.

KV-Infoplattform www.kollektivvertrag.at

Mit der Kollektivvertrags-Infoplattform www.kollektivvertrag.at werden BetriebsrätInnen, Mitgliedern und der Öffentlichkeit sämtliche Kollektivverträge zugänglich gemacht. Mit der Suchfunktion können BetriebsrätInnen und Mitglieder praktisch und schnell den gesuchten Kollektivvertrag finden.

Gleichzeitig gibt es für jeden Kollektivvertrag eine Kurzübersicht, die die wichtigsten Inhalte zusammenfasst, wie das Ergebnis der letzten Verhandlung, des Mindestlohns, Zulagen, Kündigungsfristen etc.

Kontaktiere deine Gewerkschaft

Gewerkschaftsmitglieder haben es sehr leicht, wenn sie nach ihrem Kollektivertrag suchen – sie kontaktieren einfach ihre zuständige Gewerkschaft. Für alle anderen gibt es zwei Optionen: Den Beitritt zur Gewerkschaft oder die Recherche im Betrieb.

Das Arbeitsverfassungsgesetz schreibt vor, dass der aktuelle Kollektivvertrag in jedem Betrieb zur Einsichtnahme aufliegen muss. Wo der Kollektivvertrag im Betrieb zu finden ist, steht im gesetzlich vorgeschriebenen Dienstzettel.

Je stärker die Gewerkschaften, desto besser auch die Verhandlungsbasis und die Stärke der Kollektivverträge. Gewerkschaftsmitglieder sichern daher eine gerechte Arbeitswelt mit fairen Einkommen für alle.