Zum Hauptinhalt wechseln
Hilfsgüter
ÖGB - Roland de Roo
Ukraine - Hilfe vor Ort

Podcast: Solidarität kennt keine Grenzen

Gewerkschaften helfen Menschen auf der Flucht vor dem Krieg in der Ukraine

Seit mehreren Wochen ist der Krieg in der Ukraine nun Realität. Was die Menschen vor Ort und Geflüchtete aktuell am meisten brauchen, sind Hilfe und Unterstützung. Der ÖGB hat nicht lange gezögert, und umgehend mehr als 15 Tonnen Lebensmittel, Babynahrung, Damen-Hygieneartikel und Decken an die slowakisch-ukrainische Grenze gebracht. Der zweite Hilfstransport wird bereits organisiert.

Über die Herausforderungen bei der Organisation des Hilfstransports und wie die Zusammenarbeit mit den ukrainischen Gewerkschaften in der Praxis aussieht – darüber reden wir mit Marcus Strohmeier, Internationaler Sekretär des ÖGB, in der neuen Folge des ÖGB Podcasts Nachgehört Vorgedacht.

Auch zu Gast im Podcast ist ÖGB-Historikerin Marliese Mendel. Sie erzählt über die lange Tradition von Gewerkschaften, Menschen im Krieg zu helfen. Außerdem hören wir dazu Statements von zwei ukrainischen Geflüchteten und einer Oppositionellen aus Russland.

Marliese Mendel, ÖGB-Historikerin, und Marcus Strohmeier, Internationaler Sekretär des ÖGB
Marliese Mendel, ÖGB-Historikerin, und Marcus Strohmeier, Internationaler Sekretär des ÖGB ÖGB/Bischof

 

Du willst noch mehr NACHGEHÖRT / VORGEDACHT?  

HIER hörst du alle Folgen

HIER kannst du uns auf Spotify hören 

HIER kannst du uns auf iTunes hören

 

Bleib informiert über deine Arbeitswelt!
Jeden Freitag: Das Wichtigste aus einer Woche