Zum Hauptinhalt wechseln
Kindergarten
©oksix - stock.adobe.com

Elementarpädagogik: Alles auf einen Blick

Die hohe Belastung in Kleinkindergruppen, Kindergärten und Horten ist nicht neu. Durch die Corona-Pandemie hat sich die ohnehin angespannte Situation nochmals verschlechtert. Bei den meisten Maßnahmen und Pressekonferenzen der Bundesregierung wurden die Beschäftigten in der Elementarpädagogik schlichtweg vergessen. Der ÖGB gibt diesen Menschen Rückhalt und fordert deshalb ein einheitliches Bundesrahmengesetz für Elementarpädagogik. Wir brauchen in der Elementarbildung gute Arbeitsbedingungen und vor allem ausreichend Personal. 

Darüber hinaus ist es wichtig,  ein flächendeckendes und qualitätsvolles Betreuungsangebot zu schaffen. Es braucht Planungssicherheit für Eltern und BetreiberInnen, deshalb fordern wir einen Rechtsanspruch auf einen Kinderbildungsplatz ab dem ersten Geburtstag des Kindes. Kurz gesagt: der Bereich braucht mehr Beachtung und auch mehr Mittel. Die gute Nachricht: Jeder investierte Euro rechnet sich! Auf dieser Seite, die laufend aktualisiert wird, findest Du die wichtigsten Infos zum Thema.

 

Bleib informiert über deine Arbeitswelt!
Jeden Freitag: Das Wichtigste aus einer Woche