Zum Hauptinhalt wechseln
Podcast

Hinter den Zahlen – Die Wahrheit über Lohnnebenkosten

Warum Lohnnebenkosten ganz und gar nicht nebensächlich sind und warum sie nicht gekürzt werden sollten

Auf dem Lohn- oder Gehaltszettel sind sie für viele nur irgendwelche Zahlen. Die meisten Arbeitnehmer:innen wissen auch nicht, was es damit genau auf sich hat. Die Rede ist von den sogenannten Lohnnebenkosten – unter anderem werden damit Beiträge zur Kranken- oder Pensionsversicherung abgeführt und damit auch der Sozialstaat gesichert.

Von neoliberaler Seite wird regelmäßig gefordert, die Lohnnebenkosten zu senken, weil damit angeblich Arbeitnehmer:innen mehr Netto vom Brutto bleibe und Arbeitgeber entlastet würden. Welche (fatalen) Konsequenzen eine Senkung tatsächlich haben könnte und ob wirklich mehr Geld am Konto landen würde, ist Thema dieser Folge von Nachgehört // Vorgedacht.

Helene Schuberth, ÖGB, und Margit Schratzenstaller, Wifo ÖGB/de Roo

Zu Gast sind Margit Schratzenstaller vom Wirtschaftsforschungsinstitut WIFO, und die Chef-Ökonomin des ÖGB, Helene Schuberth. 

Du willst noch mehr NACHGEHÖRT / VORGEDACHT?

HIER hörst du alle Folgen

HIER kannst du uns auf Spotify hören

HIER kannst du uns auf iTunes hören

 

 

Bleib informiert über deine Arbeitswelt!
Jeden Freitag: Das Wichtigste aus einer Woche