Zum Hauptinhalt wechseln
Leiterin ÖGB Referat Volkswirtschaft
Helene Schuberth, Leiterin der Volkswirtschaftlichen Abteilung im ÖGB, nimmt das Entlastungspaket unter die Lupe Elisabeth Mandl
Teuerung

Podcast: “Preise runter!” - geht das mit dem Regierungspaket?

Was die Maßnahmen gegen die Teuerung bringen und ob sie das Leben für alle günstiger machen, analysiert Helene Schuberth, Leiterin der ÖGB-Volkswirtschaft, im Podcast.

Lebensmittel, Strom, Wohnen, Sprit – wirklich alles ist in den letzten Monaten enorm teuer geworden. Viele können sich das Leben nicht mehr oder nur mehr schwer leisten. „Preise runter!” fordert daher der ÖGB gemeinsam mit der Arbeiterkammer und hat ein umfassendes Programm präsentiert. Die Bundesregierung hat ihrerseits ein milliardenschweres Entlastungspaket vorgelegt und am 23. Juni im Parlament absegnen lassen. 

Helene Schuberth, Leiterin der ÖGB-Volkswirtschaft
Helene Schuberth, Leiterin der Volkswirtschaftlichen Abteilung im ÖGB Elisabeth Mandl

Die Maßnahmen sollen nachhaltig helfen und das sei sichergestellt, so Bundeskanzler Karl Nehammer. Was die Maßnahmen bringen, ob sie das Leben für alle wirklich günstiger machen und wer am meisten von dem Paket profitiert, analysiert Helene Schuberth, Ökonomin und Leiterin der volkswirtschaftlichen Abteilung des ÖGB, in Folge 52 von „Nachgehört / Vorgedacht“.

Du willst noch mehr NACHGEHÖRT / VORGEDACHT?  

HIER hörst du alle Folgen 
HIER kannst du uns auf Spotify hören  
HIER kannst du uns auf iTunes hören

Mach mit uns gemeinsam Druck gegen die Preisexplosion! Mit „Preise runter!” fordert der ÖGB die Bundesregierung auf, sofort Maßnahmen zu setzen, die den Menschen wirklich helfen.

Mach jetzt bei unserer Umfrage mit und sag uns, wo der Schuh drückt! Wir wollen wissen, wie es dir geht und wo am dringendsten etwas getan werden muss.

 

 

Bleib informiert über deine Arbeitswelt!
Jeden Freitag: Das Wichtigste aus einer Woche