Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Presseaussendungen

04.08.2020

Aktuelle Umfrage: Zwei Drittel für Arbeitszeitmodell „90 für 80“

Jeder Dritte würde Modell in Anspruch nehmen
03.08.2020

Gewerkschaft vida kritisiert von Ministerium angekündigte Pflegelehre für Erwachsene

vida-Gassner: „Entscheiden sich Menschen für eine Weiterbildung, sollen sie davon leben können“
02.08.2020

ÖGB-Katzian fordert Gipfel zu prekärer Beschäftigung

Alle ExpertInnen an einen Tisch, um Grauzonen zu beseitigen - aktuelle politische Forderungen einbeziehen
30.07.2020

ÖGB / PRO-GE Tirol: Swarovski - Versäumnisse der Geschäftsführung und Forderungen der Gewerkschaft

An oberster Stelle muss die Arbeitsplatzerhaltung stehen!
30.07.2020

vidaflex-Forderung bei Einreise für kroatische StaatsbürgerInnen nachgekommen, doch weiter Chaos für Drittstaatenangehörige

vidaflex-Lipinski: „Entweder keine oder widersprüchliche Informationen von WKÖ und Ministerium“
30.07.2020

ÖGB-Reischl: „Das Virus wird nicht nur bis Ende August ein Gesundheitsrisiko darstellen“

Leitende Sekretärin im ÖGB fordert: Betroffene müssen viel länger im Voraus erfahren, welchen Schutz sie haben
30.07.2020

GPA-djp-Teiber begrüßt Übernahme des Modells „90 für 80“ durch Vizekanzler Kogler

Wirksames Instrument zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit
30.07.2020

GPA-djp zum Equal Pension Day: Höhere Gehälter bedeuten höhere Pensionen

GPA-djp-Fetik betont Wichtigkeit von Kollektivvertragsverhandlungen
29.07.2020

ÖGB & WKÖ zur Kurzarbeit III: Planungssicherheit für Beschäftigte und Unternehmen

Nettoersatzrate bleibt bei 80 bis 90 %, Arbeitszeit 30 bis 80 %, Rahmenbedingungen für Weiterbildung geschaffen, verstärkter Schutz vor Missbrauch
28.07.2020

ÖGB-Schumann: Lange Arbeitslosigkeit schlägt bei Frauenpensionen doppelt zurück

Kindererziehungszeiten bis zum 8. Lebensjahr anrechnen
27.07.2020

ÖGB-Schumann: Frauen bekommen in Österreich rund 42% weniger Pension als Männer

Kindererziehungszeiten müssen bis zum 8. Lebensjahr des Kindes angerechnet werden
24.07.2020

ÖGB-Wohlgemuth: Swarovski-Krisengipfel - mehr offene Fragen als Antworten

Unternehmensführung muss sich endlich ihrer Verantwortung bewusst werden =
Newsletterauswahl

Bleib in Krisenzeiten informiert!

Abonniere jetzt den ÖGB-Newsletter und erhalte die wichtigsten aktuellen Nachrichten zum Thema "Arbeitswelt & Corona" in dein Postfach - gratis, kompakt und natürlich jederzeit kündbar!
Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Weiterempfehlen

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt English